Title (deu)

Extremwetterereignisse in der medialen Berichterstattung: GSK-Teil zum Projekt LINK

Author

Andreas Gebesmair   Fachhochschule St. Pölten

Sophie Bezensek   Fachhochschule St. Pölten

Description (deu)

Im Zentrum des Projekts steht die systematischen Analyse der medialen Darstellung von Extremwetterereignissen. Es wurde eine Stichprobe von Medienberichten über Extremwetterereignisse in Österreich inhaltsanalytisch erfasst und ausgewertet. Ziel dieses kommunikationswissenschaftlichen Zugangs zur Thematik war es 1. das Framing der Ereignisse zu analysieren, um damit mehr über die Problemwahrnehmung des Klimawandels in den Medien und insofern auch über die mögliche Akzeptanz oder Ablehnung von Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels zu erfahren, 2. das in den Medien vermittelte Image der Projektpartner, insbesondere der ZAMG und der Bedarfsträger (wie z.B. Katastrophenschutz und Blaulichtorganisationen) zu analysieren und damit zur Verbesserung der Katastrophen- und Krisenkommunikation bzw. auch der Frühwarnung und der allgemeinen Information zu Extremwettern beizutragen.

Object languages

German

Rights

Creative Commons License
This work is licensed under a
CC BY 4.0 - Creative Commons Attribution 4.0 International License.

CC BY 4.0 International

http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

Classification

Klima, Extremwetterereignisse, Medien, Krisenkommunikation