Titel (deu): Internationale Filmverwertung

Autor: Schmölz, J. (Julia)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Medienmanagement, Dipl.-Arb., 2007

Beschreibung (deu): Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit internationaler Filmverwertung und in diesem Zusammenhang mit Weltvertrieben und deren Bedeutung für eine weltweite Verwertung. Es wird die Frage aufgeworfen, welche Rolle World Sales Agents in der Verwertung österreichischer Filme und Koproduktionen am internationalen Markt spielen und wie sich die Zusammenarbeit zwischen Produzenten und World Sales Agents gestaltet. Zu Beginn der Arbeit dient die Auseinandersetzung mit den Grundlagen der Filmverwertung sowie mit deren Rahmenbedingungen am internationalen Markt als Einstieg in die Thematik und bildet die theoretische Basis. Diese ist notwendig, um im darauffolgenden Kapitel Zusammenhänge und somit direkte als auch indirekte Auswirkungen auf die Tätigkeit von Weltvertrieben aufzeigen zu können. Der dritte Teil dieser Arbeit widmet sich der Analyse von World Sales Agents an sich: deren Funktionen, Aufgaben und Anforderungen sowie der Untersuchung der europäischen Weltvertriebslandschaft. Die daraus gewonnen Erkenntnisse werden herangezogen, um herauszuarbeiten, welche Rolle Sales Agents in der weltweiten Verwertung von Filmen spielen. Zusätzlich zu einer umfassenden Literaturrecherche wurden, in Form von qualitativen Experteninterviews, Gespräche mit Personen aus der Branche durchgeführt. Die daraus gewonnen Erkenntnisse führten zu einem erweiterten Zugang des Verfassers zur Problemstellung und möglichen Lösungsansätzen. Im letzten Teil der Arbeit wird untersucht durch wen und wie österreichische (Ko)Produktionen weltweit verwertet werden. Es wurde eine Auswahl von Filmen erhoben und ein Beispiel im Detail analysiert.

Beschreibung (eng): The following diploma thesis deals with the worldwide exploitation of films and the so called world sales agents. The work raises the question what role they play within the international exploitation of Austrian films or coproductions besides their exploitation on the national market. The goals of this thesis are to show how these films are exploited on the international market and to analyse how the teamwork between film producers and sales agents is arranged.
An overview of basic elements of exploitation at the beginning as well as the general conditions on the international market in part two make up the theoretical framework of this paper. In addition, the detailed examination of these issues should help to point out coherences and direct as well as indirect impacts on the work of sales agents. The third chapter of this thesis deals with the analysis of world sales agents as a company itself: their different functions; their tasks and what requirements they have to meet, as well as the European sales agents landscape as a whole. The findings provide the basis for figuring out what part sales agents play within the worldwide exploitation of films.
Additionally to literature research, the author has chosen the empirical method of a “Qualitative Expert Interview” and carried out interviews with people who work as or for a world sales agent. The outcomes of these interviews closed gaps, which could not be covered by literature and were helpful to broaden the author’s mind in regard to finding adequate solutions.
The last chapter analyses through whom and how Austrian (co)productions are exploited on the international market. Therefore the author surveyed a sample of such films and tried to draw conclusions where possible. To sum up the empirical part, one example is described and analysed in detail.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2007

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation: Österreich; Filmwirtschaft; Vermarktung

Permanent Identifier