Titel (deu): Mögliche Auswirkungen von digitalen Video-on-Demand Angeboten auf den klassischen Fernseh- und Videomarkt in Deutschland

Autor: Pointner, S. (Stephan)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Medienmanagement, Dipl.-Arb., 2008

Beschreibung (deu): Die bedeutendste Entwicklung für den deutschen Fernsehmarkt war in den letzten Jahren eindeutig die Digitalisierung der Übertragungswege. Diese neue Signalaufbereitung und Verbreitung bringt sowohl für die Fernsehmacher als auch für die Rezipienten eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten mit sich. Neben einer verbesserten Bild- und Tonqualität und störungsresistenteren Übertragung, sind vor allem interaktive Anwendungen in aller Munde. Zu solchen Anwendungen gehört auch Video-on-Demand. Diese Technologie ermöglicht dem Nutzer ein individuell zusammengestelltes, zeitlichunabhängiges Fernsehprogramm zu nutzen. In Deutschland finden diese Angebote bereits über das Internet oder über Kabelfernsehen ihren Weg in die Wohnzimmer. Auch einer mobilen Nutzung von Video-on-Demand Inhalten steht technisch gesehen nichts im Wege. Wie sich diese Entwicklung auf den klassischen Fernseh- und Videomarkt auswirken wird lässt sich derzeit noch schwer einschätzen. Video-on-Demand wird für das klassische Fernsehen mittelfristig keine Bedrohung darstellen. Es ist jedoch, vor allem bei jüngeren Zielgruppen ein Wandel der Mediennutzungsgewohnheiten, hin zu neuen Formen des Medienkonsums, zu erkennen. Im Videomarkt gibt es großes Potential für Video-on-Demand, da hier bereits eine Zahlungsbereitschaft vorhanden ist und VoD gegenüber klassischen Modellen viele Vorteile in Funktionsumfang und Nutzungskomfort bieten kann. Voraussetzung für den Erfolg sind jedoch technologische Weiterentwicklungen und attraktive Produkte mit flexiblen Preisstrukturen und guter Usability.

Beschreibung (eng): The most important development on the German TV-market in recent years was definitely the digitalization of the distribution channels. This new way of processing and distribution brings a multitude of new possibilities for the producers and recipients of television. Besides enhanced picture and sound quality and more interference resistant transmission, the most popular applications are interactive services. Such a service is Video-on-Demand. This technology gives the user the possibility of creating their personal, individually arranged and independently timed TV-schedule.
In Germany such offers can be used via the internet or through cable-companies. Also mobile use of content bought via Video-on-Demand is technically possible. What effect this evolution will have on the traditional TV- and video market is as yet hard to predict. Video-on-Demand will not pose a threat to traditional television for the foreseeable future. There is however an upcoming change of habits, towards new ways of media consumption noticeable, especially within the younger target groups.
The potential of Video-on-Demand on the traditional video market is high, because there is already an established willingness to pay for content and also VoD offers a multitude of advantages in regards of functionality and convenience of use. However to establish these advantages it requires further technological enhancements, attractive products with flexible pricing and good usability.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2008

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation: Deutschland; Fernsehmarkt; Videomarkt; Video on demand; Digitales Fernsehen

Permanent Identifier