Titel (deu): Hunde in Film und Fernsehen

Autor: Lameraner, R. (Renate)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Medienmanagement, Dipl.-Arb., 2007

Beschreibung (deu): Zu keinem anderen Tier hat der Mensch eine so lange und innige Beziehung wie zum Hund. Hunde sind Freunde, Partner, Helfer und sie stellen einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar. So ist es nahe
liegend, dass Hunde auch in Film und Fernsehen bei den Rezipienten und Filmschaffenden sehr beliebt sind. Filmemacher erkannten dieses Interesse sehr früh und setzten Hunde schon in der Stummfilmzeit erfolgreich als Hauptdarsteller ein. Als Konsequenz daraus, führen unter anderem Alltagsbeobachtungen
zu Spekulationen über eine starke Medienwirkung von Hunden. Diskutiert wird diese Problematik jedoch vorwiegend nur unter Hundefreunden und der Fachpresse. Die Medienwirkungsforschung hat sich der Thematik bislang noch nicht angenommen. In dieser Arbeit soll erstmals ein Bezug zwischen Hunden in Film und Fernsehen und der Medienwirkungsforschung, anhand der
Verstärkerhypothese von Joseph T. Klapper, hergestellt werden. Mittels einer quantitativen Online-Befragung und Interviews mit Experten aus den Bereichen Kynologie, Medien und Film wird erforscht, welche direkten und indirekten Medienwirkungen durch
Produktionen mit Hunden erzielt werden.

Beschreibung (eng): The relationship between humans and dogs is older and deeper than to any other animal. Dogs are friends, companions, assistants and they are economically important. So it is rather obvious that dogs on TV are also very popular among TV viewers and film producers. Filmmakers noticed the viewer’s interest in animals pretty early; therefore they already featured dogs during the silent film era. As a consequence speculations about strong media effects of dogs on TV were fuelled. However, this topic is mainly discussed among dog lovers and in dog magazines. Up to now no research on the media effects of dogs has been done. The aim of this diploma thesis is to analyse the direct and indirect media effects, which may occur due to telecasts and films with dogs. For this purpose a quantitative survey as well as interviews with
cynology-, media- and film experts were done.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2007

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation: Hund; Film; Fernsehen; Schauspieler

Permanent Identifier