Titel (deu): Gefangen im Hilfesystem?

Autor: Krupan, M. (Martina)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Sozialarbeit, Dipl.-Arb., 2008

Beschreibung (deu): Wohnungslosigkeit ist ein immerwährendes Phänomen in unserer Gesellschaft. Die Betroffenen sind eine Personengruppe, die mehrfach aus der Gesellschaft exkludiert ist. Es gibt eine Vielzahl an Unterstützungsleistungen für diese Menschen. Die Wiener Wohnungslosenhilfe bietet einige unterschiedliche Angebote, die von 15 Trägern betrieben werden. Aufgrund der umfangreichen, komplexen Angebotsstruktur ist es für die Hilfesuchenden oftmals nicht einfach, sich in diesem Netzwerk zurecht zu finden. Außerdem wechseln manche KlientInnen von einer Einrichtung zur nächsten und befinden sich so oft jahrelang im Netzwerk der Wiener Wohnungslosenhilfe. Bei der Thematik der Wohnungslosigkeit müssen natürlich auch geschlechtsspezifische Aspekte berücksichtigt werden. Da eine Forschung, die beiden Geschlechtern gleichermaßen gerecht würde, den Rahmen dieser Diplomarbeit sprengen würde, konzentriert sich die vorliegende Forschungsarbeit auf männliche Klienten, welche die Angebote eines Trägers („wieder wohnen“ – Betreute Unterkünfte für wohnungslose Menschen gemeinnützige GmbH) innerhalb der Wiener Wohnungslosenhilfe in Anspruch nehmen. Im theoretischen Teil der vorliegenden Diplomarbeit werden grundlegende Aspekte zur Wohnungslosenthematik dargelegt. Es finden sich Definitionen der Begriffe, die für die weiteren Ausführungen in dieser Arbeit relevant sind. Weiters werden die Angebote der Wiener Wohnungslosenhilfe vorgestellt und ein Überblick über mögliche Ursachen der Wohnungslosigkeit und über das Leben auf der Straße gegeben. Im empirischen Teil werden die Ergebnisse der Untersuchung dargestellt. Besonderes Augenmerk fällt dabei auf Resozialisierungs- und Hospitalisierungselemente. Eines der wesentlichen Ergebnisse ist, dass Resozialisierung und Hospitalisierung ein Begriffspaar bilden, das sich gegenseitig nicht ausschließt, sondern in manchen Bereichen ergänzt. Insgesamt wird mit der vorliegenden Diplomarbeit die Wirkung der Arbeit in den Einrichtungen der „wieder wohnen“ GmbH dargestellt und bewertet. Empfehlungen für weitere Forschung runden die Arbeit ab.

Beschreibung (eng): Caught in the help-system?
Rehabilitation and hospitalization within the “Wiener Wohnungslosenhilfe”
Homelessness is a permanent phenomenon in our society. Those concerned with it are excluded from society in many ways. In the field of social work you can find a huge number of offers for those persons.The “Wiener Wohnungslosenhilfe” offers several different services of support organized by fifteen organizations. For those seeking help it is often not so easy to find their way in this network of social offers as a result of its large and complex structure. Furthermore some clients change one organization with the next living often for years in the system of “Wiener Wohnungslosenhilfe”. Normally gender-specific aspects have to be taken into consideration within the context of this topic. As a research work dealing with all aspects of both genders would exceed the framework of this thesis, the submitted research work will focus on male clients making use of the services of one organization (“wieder wohnen” – Betreute Unterkünfte für wohnungslose Menschen, gemeinnützige GmbH) within the “Wiener Wohnungslosenhilfe”. In the theoretical part of this thesis general aspects concerning the subject of homelessness will be presented. There you will find definitions of terms being relevant for the further statements in this work, the presentation of the offers of “Wiener Wohnungslosenhilfe” and an overview of potential reasons for homelessness and life in the streets. In the empirical part the results of the research will be described. Special attention will turn on aspects of rehabilitation and hospitalization. One of the most essential results is the fact that rehabilitation and hospitalisation form a pair of terms which do not exclude each other but which are complementary in some areas.
Altogether, the submitted thesis will present and assess the effect of social work of the organization “wieder wohnen” GmbH. Some recommendations for further research finalize this paper.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2008

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation: Österreich; Wien; Obdachlosenhilfe; Resozialisierung

Permanent Identifier