Titel (deu): Social Media-Marketing

Autor: Lingnau, M. (Martin)

Beschreibung (deu): St. Pölten, MBA Media Management, Masterthesis, 2010

Beschreibung (deu): Die Marketingkommunikation im Rahmen des Internets steht vor grundlegenden Veränderungen: Bedingt durch das Web 2.0 begegnen sich Unternehmen und Kunden ein erstes Mal auf Augenhöhe. Auch die Kommunikation unter den Kunden hat durch die neuen Rahmenbedingungen eine hohe Bedeutung erhalten. Vor diesem Hintergrund verlieren Unternehmen immer stärker den Einfluss auf ihre eigenen Marken, während im Umkehrschluss Kunden an Einfluss auf die Marken gewinnen.
Für das Marketing ergibt sich die Konsequenz, dass im Internet nicht mehr eine monologische Kommunikation mit anonymen Individuen nach dem „Push“-Prinzip, sondern eine gleichwertige, individuelle Kommunikation nach dem „Pull“-Prinzip notwendig ist. Eine herausragende Rolle für ein solches Kommunikationskonzept spielt das beziehungs- und effizienzorientierte Social Media-Marketing.
Im Rahmen dieser Arbeit wurden einerseits die Erfolgsfaktoren des Social Media-Marketings und andererseits die Bedeutung dieser Faktoren für die unterschiedlichen Nutzergruppen (nach dem Modell der „Social Technographics“) erarbeitet.
Die zentrale Erkenntnis dieser Arbeit liegt darin, dass die Kunden der Nutzergruppen „Creators“, „Conversationalists“ und „Critics“ aufgrund ihrer Multiplikatorfunktion eine große Bedeutung für das Social Media-Marketing haben. Daher sollte zu diesen für das Marketing besonders wertvollen Kunden eine langfristige Kundenbeziehung aufgebaut werden. Durch ein solches Vorgehen wird sowohl dem Charakter eines beziehungsorientierten, als auch dem eines effizienzorientierten Marketings entsprochen.
Diese Arbeit soll einen Beitrag dazu leisten, die wachsende Bedeutung des Social Media-Marketings herauszustreichen, als eine Unterstützung für die Erstellung von Social Media-Marketingstrategien dienen und helfen, den aktuellen und zukünftigen Anforderung des Marketings gerecht werden zu können.

Beschreibung (eng): Marketing communication on the internet is facing fundamental changes: as a consequence of Web 2.0 developments, customers are for the first time on par with businesses. In addition, communication between customers also takes on greater significance. The result is that businesses have less and less influence on their own brands, while customers increasingly gain influence on brands in turn.
Therefore it is essential for marketing to realize that the internet no longer represents a one-way communication system with anonymous individuals according to the push-principle. On the contrary, marketing internet communication must be based on the pull-principle – an equal and individual communication between customers and businesses. A Social Media Marketing which is results-oriented and relationship-oriented will play a crucial role within such a communication model.
This thesis analyzes the success factors for Social Media Marketing as well as the significance of these factors to the respective user groups (based on the model of “Social Technographics”).
The central finding of this thesis is that customers belonging to the user groups “Creators”, “Conversationalists” and “Critics” are of significant relevance to Social Media Marketing due to their function as multipliers. Consequently, businesses are recommended to build long-term relationships with these customers of outstanding importance. Such a strategy will enhance successful marketing goals which are both results-oriented and relationship-oriented.
This thesis documents the increasing role and growing importance of Social Media Marketing. It provides support for the development of Social Media Marketing strategies essential for businesses to meet current and future marketing requirements.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2010

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation: Online-Marketing; World Wide Web 2.0; Soziales Netzwerk; Soziale Software; Verbraucherverhalten

Permanent Identifier