Titel (deu): Kritische Erfolgsfaktoren bei der Implementierung eines Qualifizierungsverbundes

Autor: Uitz, M. (Martin)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Sozialarbeit, Dipl.-Arb., 2006

Beschreibung (deu): Kompetenzentwicklung, lebenslanges Lernen und berufliche Weiterbildung von ArbeitnehmerInnen erhalten durch den internationalen Wettbewerbsdruck, den technologischen Wandel und die ökonomische Entwicklung eine herausragende Bedeutung für Politik, Unternehmen, Sozialpartner und Gesellschaft.
Die Ausbildung im erlernten Beruf reicht für viele ArbeitnehmerInnen nicht mehr aus um den steigenden Herausforderungen des Arbeitsmarktes gerecht zu werden. Berufliche Weiterbildung bildet einen zunehmend wichtigeren Beitrag um nicht zu den Verlierern am Arbeitsmarkt zu gehören.
Frauen, ältere und niedrig qualifizierte Arbeitskräfte gehören zu jenen Personengruppen, die am wenigsten von betrieblicher Weiterbildung profitieren aber gleichzeitig am stärksten von Arbeitslosigkeit betroffen sind.
Weiters ist es für kleine und mittlere Unternehmen aufgrund fehlender zeitlicher und personeller Ressourcen oft nicht möglich, eine zielgerichtete Weiterbildung für ihre MitarbeiterInnen anzubieten.
Qualifizierungsverbünde sind ein innovatives Netzwerk von Unternehmen mit dem Ziel, gemeinsam, maßgeschneiderte Weiterbildungsangebote für die ArbeitnehmerInnen zu entwickeln und durchzuführen.
Weitere Ziele sind: Auseinandersetzung mit den zukünftigen regionalen und branchenspezifischen Entwicklungen, Nutzen neuer Kontakte für Synergie-effekte, sowie die nachhaltige Stärkung des Know-hows der Personal-verantwortlichen in Fragen der Qualifizierung, Personal- und Organisations-entwicklung.
Qualifizierungsverbünde werden vom Arbeitsmarktservice und dem Europäische Sozialfonds als Bestandteil präventiver Arbeitsmarktpolitik finanziell unterstützt.
Die Diplomarbeit analysiert und gibt Antworten auf die kritischen Faktoren bei der Implementierung eines Qualifizierungsverbundes: Positive Kooperation der Unternehmen, hochwertige und individuelle Qualifizierungsbedarfserhebung, gemeinsame Auswahl der Schulungsanbieter und externe Begleitung durch QualifizierungsberaterInnen.

Beschreibung (eng): Critical Factors In The Successful Implementation Of A Qualification Network

Qualification Networks as a part of preventive employment policy

Developing competences, life- long learning and vocational trainings of employees are getting more and more important for policy, employers, employees, social partners and society, in times of international competition, re-engineering, economical development, labour and social mobility.
The basic vocational skills of the employees are not sufficient anymore to stay in the industrial process and persons who continue learning through vocational trainings have a bigger chance of remaining employable.
Women, older and low qualified employees belong to those group of workers most threatened by unemployment.
Especially small and middle enterprises often do not have proper personnel development because of a lack of time and staff shortage.
Qualification Networks consist of cooperation partners from enterprises with the goal to organize and realise tailor-made trainings for the employees of the participating enterprises. Further topics are:
Development of the potential of the enterprise in its type of business and region, new contacts for useful synergy effects of the enterprises and strengthening the know-how of the personnel managers in questions of personell and organisation development.
The Labour Market Service (AMS) and the European Social Fund (ESF) jointly fund Qualification Networks as part of preventive employment policy.
The thesis analyses the critical factors concerning the successful implementation of a Qualification Network and gives answers to the author’s most important issues: Positive cooperation of the enterprises, high level and individual analysis of the qualificationneeds of enterprises and its employees, joint selection of the training institutes and external assistance of the Qualification Network through consultants.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2006

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation: Österreich; Arbeitsmarktpolitik; Berufliche Fortbildung; Verbund; Qualifikation

Permanent Identifier