Titel (deu): Deklaratives GUI-Design für GWT mit XAML

Autor: Schauer, B. (Bernhard)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Telekommunikation und Medien, Dipl.-Arb., 2009

Beschreibung (deu): iele Programmiersprachen weisen Nachteile auf, wenn sie für die Beschreibung von grafischen Benutzerschnittstellen eingesetzt werden. Sie erlauben im Quelltext eine
andere Struktur bzw. Abfolge der grafischen Elemente, als jene der am Bildschirm tatsächlich angezeigten Seite. Auch ist es möglich, grafische Komponenten und Präsentationslogik
zu vermischen. Eine deklarative Beschreibungssprache, zum Beispiel ein XML Dialekt, kann diese Nachteile ausmerzen. In dieser Arbeit wird die beschriebene Problematik anhand der Technologien Google Web Toolkit (GWT) und eXtensible Application Markup Language (Xaml) behandelt.
GWT ist ein Framework für die Erstellung von AJAX Applikationen, die in Java programmiert und dann zu JavaScript kompiliert werden. Xaml ist eine deklarative Sprache für die Beschreibung von Objektgraphen. Merkmale von Xaml sind eine spezielle
XML Sytnax sowie eine Datenstruktur, die sich nach objektorientierten Strukturen ausrichtet. Für die praktische Umsetzung wird ein Kompiler entworfen, der Xaml-Dateien in Java-Quelltext übersetzt. Für die Überprüfung einer Xaml Datei auf ihre Richtigkeit wird die GWT Klassenbibliothek herangezogen. Bei der Umsetzung zeigen sich einige Probleme, die zum Teil aus den unterschiedlichen Ansätzen von Xaml und Java in Bezug auf die Behandlung von Eigenschaften resultieren. Man kann aber feststellen, dass Xaml für
die Deklaration von GWT-Benutzerschnittstellen verwendbar ist, wenn kleine Eingriffe
in die GWT Klassenbibliothek vorgenommen werden.

Beschreibung (eng): Many programming languages allow some unclean behaviour, when they are used to build graphical user interfaces. The source code of those user interfaces often shows a different structure than the page that is displayed on screen. Also it is possible to mingle graphical elements with presentation logic. Declarative languages, like XMLbased languages, solve these problems. This thesis is concerned with declaratively describing user interfaces for the GoogleWeb Toolkit (GWT) using the eXtensible Application Markup Language (Xaml). GWT is a framework, which allows to develop AJAX applications in Java and to compile those sources to JavaScript. Xaml is a declarative language used to describe an object hierarchy. Features of Xaml are its special XML-syntax as well as its data-structure, which is designed for an object-oriented environment. During the practical part of this theses a compiler is developed, which transforms Xaml files to Java source code. The necessary information for validating a Xaml file
is obtained from GWTs class library. The implementation highlights some problems, which are partially caused by the different treatment of properties in Xaml and Java. After all it can be stated that Xaml can be used to describe user interfaces for GWT,
if minor changes are made on GWTs class library.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2009

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation: Benutzeroberfläche; Ajax ; XAML; Google Web Toolkit

Permanent Identifier