Titel (deu): Stabilisierende Faktoren der Suchterkrankung bei opioidabhängigen Strafgefangenen

Autor: Seidel, M. (Monika)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Masterlehrgang Suchtberatung und Prävention, Master Thesis, 2013

Beschreibung (deu): Eine Haftstrafe ist ein belastendes Ereignis für jeden Menschen und insbesondere für psychisch kranke Personen. Laut Studien konsumieren 50 % der Strafgefangen in Haft Drogen. Circa 10 % aller Inhaftierten befinden sich in einem Substitutionsprogramm.

Die vorliegende Arbeit geht der Frage nach, welche Faktoren bei opioidabhängigen Strafgefangenen zu einer Stabilisierung ihrer Suchterkrankung am Beispiel der Justizanstalt Stein auf der Abteilung V3 führen.

Im ersten Teil dieser Arbeit erfolgt eine Erläuterung der für das Verständnis der Arbeit wichtigen Begriffe. In diesem Zusammenhang werden Theorien zur Suchtentstehung, die Wirkungsweise der Opioide und deren Abhängigkeit, die Polytoxikomanie, die Komorbidität bei Suchterkrankungen und die Therapie der Opioidabhängigkeit genauer dargestellt. Ein weiterer Schwerpunkt des theoretischen Teils sind die Wirkung des Gefängnisses auf den Strafgefangenen, ein grober Überblick über den österreichischen Strafvollzug und die Vorstellung des Untersuchungsortes, der Justizanstalt Stein.

Der empirische Teil dieser Arbeit gewährt einen Einblick in die Vorgehensweise der Untersuchung und gibt einen Überblick über das Untersuchungsfeld. Die Beantwortung der Forschungsfrage erfolgt durch die Auswertung der qualitativen Interviews der Insassen der Abteilung V3 und deren psychiatrische Dokumentation. Abschließend werden die Ergebnisse zusammengefasst, teilweise graphisch dargestellt und interpretiert.

Beschreibung (eng): Serving a prison sentence is a strain on every human being, especially on a person who is mentally ill. According to studies, 50% of prison inmates use drugs while in prison. About 10% of all prisoners take part in a programme that uses substitutes for drugs.

The current paper is based on a study of the work done at the Justizanstalt Stein, Department 3, and will explore the factors that lead to stabilizing the condition of inmates with an opioid addiction.
The paper is divided into three sections: 1) a theorectical section, 2) an empirical secion; and 3) a summary and anlysis of the results.
The theorectical section contains an explanation of the terms that are important for understanding this paper. In this section, I will focus on the theories regarding how drug addictions develop, the effects of opioids and opioid addiction, multiple drug consumption (polydrug use), co-morbid conditions that accompany drug addictions, and therapies for opioid addictions. Other major points in the theoretical section are: the way in which prison affects the prisoner, a rough overview over the Austrian penal system, and the presentation of the conditions at the investigated prison, Justizanstalt Stein, Correctional facility Stein.

The empirical part of this paper focuses on the methodology of the study and gives an overview of the area of study. It is through the evaluation of the high quality interviews conducted with inmates of Department V3 and their respective psychiatric documentation that the research question is answered.
The final section of the paper summarizes the results of the study, and uses charts as part of the analysis of the data.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2013

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation: Sucht; Opioide; Strafvollzug; Justizvollzugsanstalt

Permanent Identifier