Titel (deu): Die Bedeutung und der Stellenwert des Ehrenamtes in der Sozialen Arbeit im ländlichen Raum

Autor: Schauerhofer, S. (Sophie)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Sozialarbeit, Dipl.-Arb., 2008

Beschreibung (deu): Die vorliegende Diplomarbeit behandelt das Thema Ehrenamt im ländlichen Raum. Das Ziel der Arbeit ist es den Stellenwert der ehrenamtlichen Tätigkeit im Sozialbereich des ländlichen Raumes darzustellen. Weiters wurde erforscht, welchen Wert man/frau auf die Qualitätssicherung innerhalb des Ehrenamtes legt und wie sich die Zusammenarbeit zwischen ehrenamtlich und hauptamtlich Tätigen gestaltet.
Im ersten Abschnitt der Arbeit werden zentrale Definitionen aus den Fachdiskursen zu ehrenamtlicher Sozialer Arbeit, zum ländlichen Raum und zur Qualitätssicherung erörtert. Diese bilden den Ausgangspunkt sowie die Hinführung zum zweiten Teil der Arbeit, der sich der empirischen Erforschung des Stellenwertes ehrenamtlicher Sozialer Arbeit im ländlichen Raum widmet. Als Untersuchungsfeld wird die Pfarrcaritas der Diözese St. Pölten herangezogen. Diese eignet sich auf Grund der hohen Zahl an ehrenamtlich Tätigen in den ländlichen Gebieten sehr gut.
Die im Wege der qualitativen Befragung erhobenen und inhaltsanalytisch ausgewerteten Daten, erlauben folgende zusammenfassende Erkenntnisse: Das Ehrenamt ist für die Entwicklung des ländlichen Raumes und seiner ursprünglichen sozialen Basisdynamik äußerst bedeutsam. Gerade in strukturell benachteiligten Gebieten stellen ehrenamtliche MitarbeiterInnen nicht nur eine Unterstützung für das Hauptamt dar, sondern sie bilden eine Schnittstelle zwischen diesen und AdressatInnen von Hilfe und Unterstützung.
Die externen Rahmenbedingungen bedürfen einer Verbesserung. Diese kann beispielsweise durch die Implementierung von Personalentwicklungsinstrumenten (in Gestalt von Supervision, Teambesprechungen etc.) erreicht werden.

Beschreibung (eng): The relevance and significance of voluntary service in social work in the rural area

A clarification by means of the Pfarrcaritas of the Diözese St. Pölten

This diploma thesis deals with honorary office in the rural area. The main goal is to describe the significance of voluntary service in the rural area. Furthermore the value of quality assurance in honorary office and the cooperation between full-time workers and volunteers was explored.
The first part of the diploma thesis outlines central definitions of honorary office, the rural area and quality assurance. This leads to the second part, which comprises the empirical study of the significance of voluntary service in the rural area. The field of study is the Pfarrcaritas of the Diözese St. Pölten where a lot of volunteer workers collaborate.
Interviews were conducted and afterwards deconstructed through qualitative content analysis. The main findings sum up as followed. The honorary office is very important for the development and the natural social base dynamic of the rural area. These areas are often structurally unprivileged. Thus volunteers are there to support the social workers and build an interface between them and the addressees of aid and assistance.
The external basic conditions need to be improved. Implementing instruments of human resource development (in form of supervision or teams) can achieve this improvement.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2008

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation: Caritas der Diözese Sankt Pölten; Ehrenamtliche Tätigkeit; Sozialarbeit

Permanent Identifier