Titel (deu): Unterstützungsleistungen für psychisch erkrankte Personen durch den Psychosozialen Dienst der Caritas Diözese St. Pölten

Autor: Cserveny, M. (Michael)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Sozialarbeit, Dipl.-Arb., 2008

Beschreibung (deu): Menschen mit psychischen Erkrankungen sind mehrfach aus der Gesellschaft exkludiert und brauchen oft Unterstützungsleistungen um wieder inkludiert zu sein.
Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit den Angeboten des psychosozialen Dienstes der Caritas Diözese St. Pölten. Diese Einrichtung hat es zum Ziel Menschen, die an einer psychischen Störung beziehungsweise Erkrankung leiden in die Gesellschaft zu integrieren. In dieser Untersuchung werden die
Angebote des PSD, welche von SozialarbeiterInnen durchgeführt werden, auf inkludierende Wirkungen untersucht. Im theoretischen Teil findet eine Auseinandersetzung mit themenbezogener relevanter Literatur statt. Es werden Begriffe definiert, welche für weitere Ausführungen in dieser Arbeit wichtig sind. Verschiedene Aspekte des Arbeitsfeldes der Psychiatrie werden vorgestellt. Dadurch wird eine Grundlage für den empirischen Teil der vorliegenden Diplomarbeit geschaffen. Die Forschung wurde mit qualitativen Methoden durchgeführt
Durch die Auswertung eines Experteninterviews mit einer Sozialarbeiterin des psychosozialen Dienstes und der Untersuchung von vier Fällen wurden die Forschungsfragen beantwortet. Um die gesammelten Daten auszuwerten,
wurde die qualitative Inhaltsanalyse nach Gläser und Laudel eingesetzt.
Eines der wesentlichen Ergebnisse ist, dass die Interventionen der
SozialarbeiterInnen des psychosozialen Dienstes ein weiteres Herausfallen der KlientInnen aus der Gesellschaft verhindern und somit einer Exklusion entgegenwirken.

Beschreibung (eng): Benefits offered by the „Psychosozialer Dienst - Caritas Diözese St. Pölten“ for people who are concerned with mental
A research with special attention to social work
People who are affected from mental disease are excluded from society in many ways. Often they need support to become included again. This diploma is engaged in the offers from the „Psychosozialer Dienst – Caritas
Diözese St. Pölten“. The aim of this institution is to include people who suffer from mental disease into society. In this research offers, which are made by socialworkers, are analysed for their including effect.
In the theoretical part of this thesis the examination with relevant literature will be presented. There you will find definitions of terms being relevant for the further statements in this work. Different aspects on the field of psychiatry will be introduced.
So there is a basis provided for the empirical part of this thesis. The research was accomplished with qualitative methods. The scientific problem was solved by the interpretation of an interview with a
socialworker, who works for the “psychosozialer Dienst” and also by the analysis of four cases on concerned persons. To evaluate the collected datas the method of qualitative content analysis by Gläser and Laudel was used. One of the most essential results is the fact that interventions of socialworkers from
the “psychozialen Dienst” anticipate a further exclusion.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2008

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation: Caritas der Diözese Sankt Pölten; Psychosoziale Versorgung; Sozialarbeit; Experteninterview

Permanent Identifier