Titel (deu): Personalarbeit in sozialen Nonprofit-Organisationen

Autor: Osterland, J. (Joachim)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Sozialarbeit, Dipl.-Arb., 2009

Beschreibung (deu): Ziel dieser Arbeit war es, herausfinden, ob sich die Abläufe bei Personalfindung und Personalbetreuung in NPOs an empfohlenen Richtlinien des professionellen Personalmanagements orientieren, welche Schwerpunkte die Organisationen in der Personalarbeit setzen, welche Formen der Personalführung zum Einsatz kommen, wie die Organisationen ihr Personal „pflegen“. Methode: Gewählt wurde ein qualitatives Erhebungsverfahren, wobei Interviews die Basis bilden. Dazu kam eine umfangreiche Literaturanalyse. Als Auswertungsverfahren kamen die Themenanalyse wie sie Froschauer und Lueger (2003): beschreiben und die Inhaltsanalyse nach Mayring (2000) zum Einsatz. Zurückgegriffen wurde in der Auswertung auf Elemente der Grounded Theory, welche es ermöglichen, eigene Theorien zu bilden und spezifische – in diesem Fall organisationsübergreifende- Phänomene sichtbar zu machen.
Schlussfolgerung: Die Befragung der Organisationen im Rahmen dieser Arbeit zeigte sehr unterschiedliche Zugänge zum Thema Personalarbeit. Dem Einsatz von professionellen Personalmanagementtools steht man nicht grundsätzlich negativ gegenüber. Sie werden in leicht abgeänderter, meist eingeschränkter Form angewendet. Die Anziehungskraft von NPOs als Arbeitsplatz bleibt groß, die sinnstiftende Arbeit und die vorgefundenen Arbeitsbedingungen kompensieren die eher unterdurchschnittliche Entlohnung.

Beschreibung (eng): „Human Resources Management in Social Nonprofit Organisations“

Aspects of HRM in the Nonprofit Sector, presented by selected examples

A goal of this work was, to find out whether the expirations of recruiting and other scopes of HRM in NPOs orient themselves to recommended guidelines of the professional personnel management furthermore, which emphasis the organizations set in personnel work, which methods of HRM are used and how NPOs „maintain “their employees. Method: A qualitative design was selected; interviews form the basis of the thesis. In addition to this an extensive literature analysis was made. As analysis procedures the „topic analysis“ as Froschauer and Lueger (2003): describe it, and the „content analysis“(Mayring, 2000) were used. Elements of Grounded Theory came into operation, which make it possible to form own theories. Conclusion: The organizations in this study showed very different types of access to HRM. The use of professional HRM-tools is not faced in a negative way. The reviewed organisations use them but in an amended, reduced form. The attraction of NPOs as an employer is staying large. The meaningful work with social aims and the quality of the found working conditions in NPOs compensate the pay, which is below average.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2009

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation: Nonprofit-Bereich; Personalpolitik; Personalbeschaffung; Führung; Sozialarbeit

Permanent Identifier