Titel (deu): Aufgaben klinischer Sozialarbeit im Rahmen der COPD-Therapie

Autor: Gneist, K. (Konstanze)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Sozialarbeit, Dipl.-Arb., 2009

Beschreibung (deu): Die fortgeschrittene chronisch-obstruktive Lungenerkrankung COPD bedeutet für Betroffene, ebenso wie für ihre Angehörigen eine Belastung in vielen Bereichen ihres Alltags. Die vorliegende Arbeit beleuchtet jene Veränderungen, die auftreten sobald eine Langzeittherapie mit Flüssigsauerstoff notwendig wird.
Speziell befasste sich die Forschung mit den Erwartungen der erkrankten Personen zu Therapiebeginn und jenen Probleme, die sich durch die Sauerstofftherapie im
täglichen Leben ergeben. Das Ziel war herauszufinden, ob aus den Problemen der Betroffenen ein spezielles Hilfsangebot durch die Sozialarbeit resultieren sollte.
Methodisch bediente sich die Forschung eines induktiv-qualitativen Konzepts.
Mittels Leitfaden gestützten Interviews wurden vier von COPD betroffene Personen und drei Physiotherapeutinnen als Expertinnen befragt.
Die Analyse der gewonnen Inhalte ergab, dass für diese Kranken spezifische, gezielte Hilfsangebote der klinischen Sozialarbeit sinnvoll sind. Ein generelles Hilfsangebot scheint nicht indiziert zu sein. Aus dem Methodenrepertoire sind die Beratung und Stärkung der Betroffenen und ihrer Angehörigen,
Einzelfallarbeit, Sozialarbeit mit dem Familiensystem und Case- Management anzubieten. Ziel der sozialarbeiterischen Interventionen ist immer die Verringerung
von körperlichem und seelischem Leiden bei den PatientInnen und ihrem sozialen Umfeld.

Beschreibung (eng): Clinical social work – tasks in the contects of COPD - Therapie
The advanced chronic obstructive pulmonary disease COPD entails severe strain in everyday life situations for both the patients and their family members. The present thesis deals with the changes occurring as soon as liquid oxygen long term therapy is required. It specifically attends to the patients' expectations at the beginning of the therapy and the problems that arise from oxygen therapy in their daily routine.
Hence the main purpose of the thesis was to clarify whether the patients' needs resulting from these problems should be met by specific social work aid.
This research work followed an inductive-qualitative concept. Four COPD patients as well as three physiotherapists were interrogated using guideline interviews.
Analysis of the gained insights of the study showed the necessity of specific, welldirected support through clinical social work. General support however appears not
be indicated. Implemented actions comprise counselling and strengthening of patients and their family members, case work, social work regarding the family system and case management. Social work interventions are at all times aimed at the lessening of physical pain and emotional distress of patients and their social networks.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2009

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation: Obstruktive Ventilationsstörung; Sauerstoffbehandlung; Gesundheitswesen; Sozialarbeit

Permanent Identifier