Titel (deu): Geschwister für kurze Zeit

Autor: Winkler, S. (Stefanie)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Sozialarbeit, Dipl.-Arb., 2006

Beschreibung (deu): Der Verein „Pflege- und Adoptiveltern Oberösterreich“ bietet zeitlich begrenzte Krisenunterbringungen für Säuglinge und Kleinkinder an. Drei Monate in einer Krisenpflegefamilie reichen meist für die SozialarbeiterInnen der zuständigen Jugendwohlfahrtsbehörde, um die Situation in der Herkunftsfamilie des Kindes abzuklären und eine Rückführung oder eine Fremdunterbringung zu planen.
Die leiblichen Kinder aus Krisenpflegefamilien tragen viel zum Gelingen einer Krisenunterbringung bei. Sie wachsen in einer Familie auf, in der immer wieder Säuglinge und Kleinkinder aufgenommen und betreut werden. Durch acht Interviews mit leiblichen Kindern aus Krisenpflegefamilien zeige ich in dieser Arbeit deren Situation innerhalb der Familie auf. Die Befragungen führte ich mit Hilfe eines Leitfadens und wertete sie anschließend mit dem Analyseverfahren des thematischen Kodierens aus.

Mittels elf Thesen erläutere ich folgende Themenbereiche in Bezug auf die leiblichen Kinder aus Krisenpflegefamilien:
• Krisenpflegekinder mit Entwicklungsrückständen,
unsicherem Bindungsverhalten oder Bindungsstörungen.
• Bindung zwischen Krisenpflegefamilie und dem aufgenommenen Kind.
• Vorbereitung auf die „Familiäre Krisenpflege“.
• Unterstützung bei und Abgrenzung von der Betreuung
eines Krisenpflegekindes.
• Gründe für Krisenunterbringungen.
• Bedürfnisse der leiblichen Kinder aus Krisenpflegefamilien.
• Veränderungen durch die „Familiäre Krisenpflege“.
• Trennung von einem Krisenpflegekind.
• Pausen zwischen den Betreuungen.

Beschreibung (eng):
Brothers and sisters for a short time

The situation of the biological children in temporary foster families.


The association „foster and adoptive parents in upper Austria” offers temporary familiy placements for babies and infants. For the social workers of the responsible youth welfare authorities three months in a temporary foster familiy suffice to clarify the situation of the child´s familiy of origin and to plan a return or the placement in a foster family.
The biological children of temporary foster families are an important success factor when a child is placed into the foster home. They grow up in a family that consistently accommodates and cares for babies and infants. In my diploma thesis I present the situation of the biological children of temporary foster families based on eight personal interviews. The interviews were conducted with guiding questions and the data analysed with thematical coding.

My diploma thesis explicates the following topics concerning the biological children of temporary foster families via eleven hypotheses:
• Temporary foster children with retardation, insecure bonding
or bonding disorders.
• Bonding between the temporary foster familiy and the foster child.
• Preparation for temporary foster care.
• Support with and distance from the care of a temporary foster child.
• Changes through temporary foster care.
• Seperation from a foster child.
• Giving up a foster child after the crisis.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2006

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation: Geschwisterbeziehung; Pflegekind; Oberösterreich; Pflegefamilie

Permanent Identifier