Titel (deu): Stress im Rettungsdienst - Auswirkungen und Reflexionsmöglichkeiten für SanitäterInnen des Roten Kreuzes

Autor: Holzhacker, C. (Christoph)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Sozialarbeit, Dipl.-Arb., 2009

Beschreibung (deu): SanitäterInnen sind während ihrer Tätigkeit neben dem Alltagsstress auch mit nicht alltäglichen Erlebnissen und belastenden Ereignissen ausgesetzt. Diese Diplomarbeit zeigt, dass es hierbei oft nicht einmal die tragischen Einsätze, sondern mitunter nur Schwierigkeiten in der Kommunikation mit Dritten o.ä. sind. Diese auf die Einsatzkräfte einwirkenden Belastungen können zum Teil schwerwiegende psychische und physische Reaktionen hervorrufen, welche genauer betrachtet werden. Damit eine rasche Verarbeitung des Erlebten vollzogen und eine etwaige bleibende Auswirkung auf Psyche und Gesundheit verhindert werden kann, ist eine gezielte Stressverarbeitung und Reflexion des Erlebten notwendig. Die heute vielfach verbreitete Stressverarbeitung nach belastenden Ereignissen, wurde 1983 von Dr. Jeffrey Mitchell präsentiert (Critical Incident Stress Management - CISM). Basierend auf Mitchells CISM-Interventionen wie On Scene Support oder Defusing wurde das „Peer-System“ beim Österreichschen Roten Kreuz gestartet. Es soll SanitäterInnen bei und nach belastenden Ereignissen über eventuelle Folgen der Belastungen aufklären und bei der Stressbewältigung unterstützen. In Akutfällen wird dies durch Peers durchgeführt, eine regelmäßige Möglichkeit der Einsatznachbesprechung ist jedoch bisher nicht gegeben. Mittels einer Online-Befragung und Experteninterviews wurde festgestellt, dass die derzeitigen Angebote der Peers von den SanitäterInnen nur spärlich wahrgenommen werden, und das, obwohl die Umfrageergebnisse zeigen, dass die Bereitschaft für gemeinsame Einsatznachbesprechungen und Reflexionen seitens der SanitäterInnen durchaus gegeben wäre.
Mit Hilfe der durchgeführten Forschung war es möglich, die Wünsche der Rot-Kreuz-MitarbeiterInnen aufzugreifen und dazu passende, sozialarbeiterische Interventionsmöglichkeiten für Einzel- und Gruppensettings wie Supervision oder Balintarbeit aufzuzeigen.

Schlüsselwörter: Belastungen; CSIM; Einsatznachbesprechung; Peer; Rettungsdienst; Rotes Kreuz; SanitäterInnen; sozialarbeiterische Interventionsmöglichkeiten; Stress; Stressverarbeitung;

Beschreibung (eng): Stress in the emergency medical services – Impact and possibilities of reflection for emergency medical paramedics of the Red Cross: a survey of demand of social service interventions.

In their work emergency medical paramedics are under great stress and frequently confronted with challenging experiences and events. This diploma thesis shows that in most cases the seemingly tragic operations were mostly due to conflicts in communication with others or similar.
These stresses and strains that affect emergency medical paramedics can cause psychological and physical reactions that are often quite tough to handle. For this reason stress management and a reflection of the experiences should be arranged to avoid damaging influences on the humans psyche and health. The today’s common stress management during and after unusual experiences is based on Dr. Jeffrey Mitchell presentation (Critical Incident Stress Management – CISM). Based on Mitchell’s CISM-interventions like On-Scene-Support or Defusing the so-called “peer-system” was created at the Austrian Red Cross. The aim of it is to inform the emergency medical paramedics about possible consequences of stressful events and to support them in their coping with stress.
Peers use this approach in acute situations, but a regular possibility of call reviews has not been installed yet. In addition to that a survey and interviews with experts show that the actual offers of the peers are hardly registered and acknowledged by the emergency medical paramedics. However, the survey shows that the willingness to make use of collective debriefings and reflections is definitely given.
The research made it possible to determine the wishes and needs of the members of the Red Cross, and to point out possible social service interventions for single or group settings like supervision or balint-work.

Keywords: CISM; coping with stress; debriefing; emergency medical paramedics; emergency medical services; peer; Red Cross; social service interventions; stress; stresses and strains;

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2009

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation: Rettungswesen; Stressbewältigung; Sozialarbeit; Rotes Kreuz

Permanent Identifier