Titel (deu): KundInnenzufriedenheit und Grad der Erziehungskompetenz in der Familien Intensiv Begleitung

Autor: Gumhalter, P. (Paul)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Soziale Arbeit,Dipl.-Arb., 2009

Beschreibung (deu): Die vorliegende Forschungsarbeit evaluiert bestimmte Aspekte der Familien Intensiv Begleitung (FIB) im NÖ Hilfswerk. Im theoretischen Teil werden verschiedene fachliche und die rechtlichen Grundlagen der Sozialpädagogischen Familienhilfe (SPFH) erläutert. Schwerpunkte dabei sind die Aufgabenbereiche der SPFH, die Darstellung des Angebots FIB und vor allem die Sichtweisen der AdressatInnen. Diese stehen auch im Mittelpunkt einer quantitativen Befragung von 34 aktuell betreuten Personen, die sich den Dimensionen „KundInnenzufriedenheit“, „Selbstständigkeit bei der Betreuung“ und „Erziehungskompetenz“ widmet. Erstmals seit Bestehen der FIB sollten die KundInnen ihre Zufriedenheit mit bestimmten Eigenschaften ihrer BetreuerInnen darlegen. Sodann sollten sie den Grad der Selbstständigkeit bewerten, den ihnen die BetreuerInnen bei der Bewältigung ihrer Probleme eingeräumt hatten. Schließlich sollten sie ihre Fortschritte bei ihrer eigenen Erziehungskompetenz einschätzen. Die Resultate zeigen generell eine sehr hohe KundInnenzufriedenheit, hohe Selbstständigkeit der KlientInnen in der Betreuung, hohe Verbesserung der Erziehungskompetenz vor allem in den Bereichen „Faires Austragen von Konflikten“, „Grenzen setzen“, „Gute Beziehung zu den Kindern“, „Fähigkeit für die Schule zu motivieren“ und „Respektvoller Umgang“. Sämtliche drei Hypothesen wurden falsifiziert: Keine Zunahme der KundInnenzufriedenheit bei einer Betreuungsdauer von mehr als 12 Monaten gegenüber jener unter 12 Monaten; keine Abnahme der Erziehungskompetenz bei einer Betreuungsdauer von mehr als 12 Monaten gegenüber jener unter 12 Monaten; keine Verringerung der Erziehungskompetenz bei höherer KundInnenzufriedenheit.

Keywords: Sozialpädagogische Familienhilfe, KundInnenzufriedenheit, Selbstständigkeit beim Problemlösen, Erziehungskompetenz.

Beschreibung (eng): The presented research evaluates certain aspects of the Special Family Care (SFC) offered by the NÖ Hilfswerk. In the theoretical part the author presents different professional and the legal basics of Social Pedagogical Family Support. The emphasis herein lies in the tasks of Social Pedagogical Family Support, a presentation of the service, especially the perspectives of the clients themselves. These clients are included in a series of 34 quantitative interviews researching important aspects like client satisfaction, independence and pedagogic skills. For the first time in the existence of SFC the clients were invited to state their satisfaction with certain qualities of the professionals. They were asked to review the degree of independence the counsellors had left them in the process of resolving their problems. Finally they evaluated the progress of their own pedagogic skills.

The results show that there is a general high level of client satisfaction, a high rate of independence during the support and a high increase of pedagogic skills in the fields „conflict management“, „definition of limits“, „good relationship between parents and children“, „ability to motivate for school issues“ and „respectful relationship“. All of the three hypotheses were falsified: No increase of client satisfaction with more than 12 months of duration of support compared to a duration of less than 12 months, no decrease of pedagogic skills with a duration of support of more than 12 months compared to a duration of less than 12 months, no decrease of pedagogic skills with higher degree of client satisfaction.

Keywords: Social Pedagogic Family Support, client satisfaction, self-responsibility for solutions, pedagogic skills.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2009

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation: Verbraucherzufriedenheit; Familienberatung; Familienerziehung

Permanent Identifier