Titel (deu): Interdisziplinäre Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team

Autor: Suntinger, P. (Pauline)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Sozialarbeit, Dipl.-Arb., 2009

Beschreibung (deu): Die vorliegende Arbeit beschreibt - vor dem Hintergrund der soziodemographischen Entwicklung - die Entstehung, Ziele und Aufgaben von Akutgeriatrie/Remobilisations-Einheiten (AG/R) mit ihren strukturellen und organisatorischen Rahmenbedingungen.
AG/R-Einheiten werden in der stationären Krankenhausversorgung als Abteilungen oder Departments geführt. Aufgaben dieser Abteilungen sind die Behandlung und Versorgung geriatrischer PatientInnen. Kennzeichen der Behandlung und Betreuung sind unter anderem die multidimensionalen Interventionen und die interdisziplinäre Teamarbeit. Diese Interdisziplinarität verlangt eine verdichtete Zusammenarbeit aller beteiligten Professionen. Sowohl strukturelle Arbeitsabläufe als auch Rollenverständnisse müssen definiert und/oder ausgehandelt werden, um effektives Arbeiten zu garantieren.
Im zweiten Teil werden die Bedingungen für eine zielführende interdisziplinäre Zusammenarbeit beschrieben. Unter Bezugnahme auf die in der Literatur angeführten Kriterien zu den Themen interdisziplinäre Teamarbeit bzw. Sozialarbeit wurde ein standardisierter Fragebogen entwickelt und für die Erhebung verwendet. Ziel dieser Untersuchung ist es, anhand der Parameter Kooperation, Kommunikation und Arbeitsorganisation den Ist-Stand der interdisziplinären Zusammenarbeit des AG/R Teams im LKH Hörgas-Enzenbach und seine Auswirkungen auf die Zusammenarbeit im Team zu erheben. Ebenso werden in diesem Fragebogen die Rolle und Aufgaben der Sozialarbeit im AG/R Team hinterfragt.
Im dritten Abschnitt wird Krankenhaussozialarbeit, ihre Methoden und Aufgaben bearbeitet sowie auf die Ergebnisse der empirischen Erhebung zur Sozialarbeit im AG/R Team Hörgas-Enzenbach eingegangen.

Schlagwörter: Akutgeriatie/Remobilisation, interdisziplinäre Zusammenarbeit, multidimensionale Interventionen, Sozialarbeit im Krankenhaus

Beschreibung (eng): Interdisciplinary Cooperation in multi-professional team on the example of LKH Hörgas-Enzenbach.
In particular consideration of social work as a profession in the team.

This thesis describes – on the background of socio-demographic development – development, aims and tasks of Acute Geriatric and Remobilisation-Units (AG/R) with its structural and organisational frameworks. AG/R-Units in stationary hospital-health-care are running as Departments. Priority of AG/R is to offer adequate treatment for geriatric patients and to guarantee a high professional level of further supply. Characteristics of health care and support are multidimensional intervention and the interdisciplinary teamwork. This kind of interdisciplinary work requires a closer collaboration between the involved professions. Structural working processes, understanding of one’s role and expectations of each of them have to be defined and discussed to guarantee effective work.
The second part describes conditions for a successful interdisciplinary cooperation. A standardised questionnaire - based on criterions for interdisciplinary teamwork/social work, which are mentioned in actual literature - was developed and used for the survey.
Aim of this survey is to describe the status quo of interdisciplinary cooperation of the AG/R team at LKH Hörgas-Enzenbach and its effects on cooperation within the team, based on the parameters: cooperation, communication and work organisation. Furthermore, the questionnaire scrutinises the role and tasks of social work at AG/R team.


Key words: Acute Geriatric and Remobilisation, interdisciplinary cooperation/collaboration, multidimensional interventions, social work at hospital

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2009

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation: Krankenhaus; Altenpflege; Teamwork; Interdisziplinarität

Permanent Identifier