Titel (deu): Die Wohn- und Betreuungssituation von psychisch kranken AsylwerberInnen in Wien

Autor: Steiner, H. (Helga)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Sozialarbeit, Dipl.-Arb., 2007

Beschreibung (deu): Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Exploration der Wohn- und Betreuungssituation von AsylwerberInnen mit psychischen Erkrankungen in Wien. Der theoretische Teil gibt einen Einblick in die rechtlichen und sozialen Rahmenbedingungen der Lebenssituation von Flüchtlingen. Weiters werden in diesem Abschnitt die Auswirkungen von Migration auf die psychische Situation sowie psychische Erkrankungsbilder unter besonderer Berücksichtigung von migrationsbedingten Einfluss- und Belastungsfaktoren beschrieben. Im abschließenden Kapitel wird auf einzelne Aspekte der Flüchtlingssozialarbeit und der Arbeit mit psychisch kranken AsylwerberInnen eingegangen. Die Untersuchung erfolgte durch qualitative Forschungsmethoden, es wurden problemzentrierte Interviews mit MitarbeiterInnen von Beratungs- und Betreuungseinrichtungen durchgeführt und mit einer qualitativen Methode ausgewertet. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass von den Befragten ein großer Bedarf an Angeboten und Einrichtungen für AsylwerberInnen mit psychischen Erkrankungen gesehen wird. Bestehende Therapie- und Beratungseinrichtungen sind überlastet, im Unterbringungsbereich gibt es kein spezielles Angebot für AsylwerberInnen mit erhöhtem Betreuungsbedarf. Aufgrund der beengten Wohnsituation, fehlender Rückzugsmöglichkeiten und dem Fehlen einer ruhigen, stressfreien und sicheren Umgebung kommt es in den Flüchtlingshäusern zu einer Reihe von Problemstellungen. Die Handlungsmöglichkeiten der SozialarbeiterInnen in den Flüchtlingshäusern sind aufgrund der gegebenen Rahmenbedingungen (niedriger BetreuerInnenschlüssel, fehlende Qualifikationen) begrenzt. Es ist daher sehr wichtig, geeignete Einrichtungen zu schaffen. Zusätzlich zur ungeeigneten Wohnsituation wirken sich belastende Lebensbedingungen wie das Arbeitsverbot, fehlende Beschäftigungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die unsichere Lebenssituation mit den zum Teil jahrelang dauernden Asylverfahren und der Angst vor Abschiebung und Schubhaft negativ auf die psychische Situation von AsylwerberInnen aus. Dadurch kann es zum Ausbruch oder bei vorbelasteten Menschen zur Manifestation von psychischen Erkrankungen kommen.

Beschreibung (eng):



The housing- and caring situation of asylum seekers with mental disorders in Vienna


This diploma thesis is dealing with the exploration of the housing- and caring situation of asylum seekers with mental disorders in Vienna. The theoretical part offers insight into the legal and social conditions of the refugee´s living-circumstances. This chapter contains also studies about the impact of migration on the mental state, as well as some forms of psychological diseases in connection with the strain and influence of migration. The closing chapter is focusing on certain aspects regarding social work with refugees and work with asylum seekers with mental illness. The study has been done with qualitative research methods. Problem focused interviews with employees of care and advisory services have been conducted and evaluated in a qualitative manner. In summary it may be said that those asked, think that there is a great need for offers and institutions for asylum seekers with mental disorders. Existing therapy- and advisory-facilities are confronted with an overwhelming workload and there is a lack of special offers for asylum seekers with an increased need for caring in the shelters. Because of the cramped housing situation, missing possibilities for privacy and the lack of a quiet, stressless and safe environment, numbers of problems are occurring there. The capacity to act for social workers in these institutions are limited, due to the given conditions (low employee-ratio formula, poor qualifications). Therefore it´s very important to establish suitable facilities. Unfavourable living circumstances, like the working ban, no chance for employment nor education, put additional pressure on this people, who are already living under inappropriate conditions. Asylum seekers are as well faced with long lasting asylum proceedings and the omnipresent fear of custody or deportation shows negativ effect on their psyche. These aspects can trigger an outburst of mental disorders or a manifestation of mental illness on people with an already psychological loaded background.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2007

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation: Wien; Asylbewerber; Psychisch Kranker; Betreuung

Permanent Identifier