Titel (deu): Welchen besonderen Belastungen sind Kinder im Kindergarten- und Volksschulalter ausgesetzt, wenn ein Elternteil alkoholabhängig ist?

Autor: Kitzler, C. (Carina)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Sozialarbeit, Dipl.-Arb., 2007

Beschreibung (deu): Diese Diplomarbeit befasst sich mit folgender Forschungsfrage:
„Welchen besonderen Belastungen sind Kinder im Kindergarten- und Volksschulalter ausgesetzt, wenn ein Elternteil alkoholabhängig ist?“
Die Forschung hat gezeigt, dass die primäre Belastung der Kinder das Familiensystem als Ganzes ist. Befinden sich die betroffenen Kinder in einer alkoholkranken Familie, gehen zahlreiche subjektive Probleme sowie Belastungsfaktoren für diese einher.
Es sind vor allem die alltäglichen Situationen zu Hause, aber auch jene im Kindergarten und in der Schule sowie im sozialen Umfeld, welche den Kindern teilweise erhebliche Schwierigkeiten bereiten.
Es hat sich gezeigt, dass ein Großteil der Kinder unter mangelndem Selbstwert und unter Krankheiten leidet, welche durch eine dysfunktionale Familienstruktur in der AlkoholikerInnen- Familie hervorgerufen wird.
Es lassen sich besondere Auffälligkeiten sowie bestimmte Verhaltensmuster bei den betroffenen Kindern feststellen. Eine tabuisierte Alkoholproblematik und diverse unbefriedigte Bedürfnisse, sowie ein negatives Vorbildverhalten, können die Entwicklung des Kindes beeinflussen.
Die SozialarbeiterInnen können die betroffenen Kinder unterstützen, indem sie Selbsthilfegruppen und langfristige psychologische Betreuung organisieren und die sozialen Kontakte fördern. Weitere wichtige sozialarbeiterische Maßnahmen stellen die Suchtprävention, die Öffentlichkeitsarbeit, sowie die Schulsozialarbeit dar.

Beschreibung (eng): The question of research is:
“Which particular pressures are children in the age of kindergarten and elementary school confronted with, if one parent is addicted to alcohol?”
The research has shown that the primary pressure on children is the family system in general. Children affected by parents who are addicted to alcohol face many subjective problems and various pressures. In particular, the daily routines at home as well as in the kindergarten, in school, and in the general social environment cause enormous problems.
Furthermore, research has shown that the majority of the affected children has to deal with a lack of self esteem and, moreover, suffers from various other illnesses, which are the result of a dysfunctional family structure that is typical of the family of an alcohol addict.
Certain distinctive features and particular behavioural patterns can be determined. The child’s development can be influenced by various unsatisfied requirements, the negative example set by their role models or by the treatment of alcoholism as a taboo.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2007

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Permanent Identifier