Titel (deu): Familiäre Gewalt gegen Kinder im Kontext Schule

Autor: Diensthuber, H. (Helga)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Sozialarbeit, Dipl.-Arb., 2007

Beschreibung (deu): Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema „Familiäre Gewalt gegen Kinder und deren Auswirkungen auf das schulische Geschehen.“ Zu Beginn werden die Ausgangslage zur Thematik im Allgemeinen und das Forschungsdesign vorgestellt. Die theoretische Hinführung zum Thema beinhaltet neben den zentralen Aufgaben der österreichischen Schule auch das Berufsbild von PädagogInnen, einen Exkurs zu Schulsozialarbeit und wissenschaftliche Ergebnisse zu familiärer Gewalt gegen Kinder. Es werden Definitionen und Formen von Gewalthandlungen beschrieben, sowie deren Folgen und Auswirkungen für Kinder aufgezeigt. Im empirischen Forschungsteil werden mittels Interviews mit DirektorInnen und PädagogInnen, die im Pflichtschulbereich der 10-14 Jährigen im Bezirk Tulln tätig sind, die Forschungsfragen in welcher Form familiäre Gewalt in der Schule wahrgenommen wird, wie damit umgegangen wird und welche Konsequenzen sich daraus für das Lehrpersonal ergeben, beantwortet. Nach Auswertung der Interviews kann gesagt werden, dass PädagogInnen bei Fällen von Gewalt oftmals überfordert sind und trotz schuleigener Ressourcen die Notwendigkeit sehen, Unterstützung und Entlastung durch qualifizierte Fachleute von außen zu bekommen. Den Abschluss der Arbeit bilden Überlegungen, welche Konsequenzen sich aus den Forschungsergebnissen für die Zusammenarbeit von Schulsozialarbeit und Schule ergeben, damit diese Unterstützungs- und Entlastungsfunktion für PädogogInnen hat.

Beschreibung (eng): This thesis deals with violence against children within the family and its impact on communal school life. The initial position of the topic in general and the study design are presented. The theoretical introduction of the topic includes the main responsibilities of Austrian schools, the job images of pedagogues, an excursus to social work in schools and scientific findings concerning domestic violence against children. Definitions and forms of violence are specified as well as their consequences and effects on children. In the empirical research part the research questions in which form domestic violence is perceived in schools, how it is handled and which consequences result from it for the teaching staff will be answered by interviews with headmasters and teachers, who are active in the obligation school sphere of the 10-14 year old ones in the district Tulln. The analysis of the interviews proves that teachers frequently are overstrained in cases of violence. Although provided by school there is a necessity for support and relief given by qualified experts from external facilities. Eventually the thesis provides considerations about possible consequences that can be deducted from the study findings to achieve cooperation of social and pedagogic work in schools that ensures support and relief for pedagogues.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2007

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Permanent Identifier