Titel (deu): Die strategische Kommunikation bei transnationalen M&A

Autor: Lipa, M. (Michaela)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Medienmanagement, Dipl.-Arb., 2008

Beschreibung (deu): Die vorliegende Diplomarbeit „Die strategische Kommunikation bei
transnationalen M&A“ befasst sich mit den Kommunikationsaufgaben
in der Vorfeld- und Transaktionsphase (= Pre-Merger-Phase) von
transnationalen Mergers & Acquisitions (= M&A = Fusionen &
Übernahmen) unter der besonderen Berücksichtigung landes- und
unternehmenskultureller Aspekte. Zur Bestimmung der
Kommunikationsaufgaben werden zuerst die Adressaten der
Kommunikation (die Stakeholder), sowie deren
Informationsbedürfnisse vorgestellt. Als zweiter Schritt werden
Dimensionen zur Messung der Landes- und der Unternehmenskultur
beschrieben und Schlüsse auf M&A und die M&A-Kommunikation
gezogen. Die kulturelle Due Diligence, die Stakeholderanalyse und
die Medienanalyse stellen die wichtigsten Analyseaufgaben der Pre-
Merger-Phase dar, auf deren Erkenntnisse sodann die Konzeption
eines Kommunikationsplans für die Integrationsphase (= Post-
Merger-Phase) erfolgt.
Der transnationale Aspekt dieser Arbeit beruht vor allem auf der
Einbindung der Kultur in die Kommunikationsplanung. So eigenen
sich etwa bestimmte Kulturen für M&A, andere nicht. Aus den
Ausprägungen der unterschiedlichen Dimensionen zur Messung der
Kultur können weiters grundlegende Kommunikationsempfehlungen
abgeleitet werden, die vor allem eine erfolgreiche Kommunikation auf
transnationaler Ebene sicherstellen. Sie geben auch Auskunft über
bestimmte Eigenschaften der Stakeholder, was der Kommunikation
wiederum die Wahl von geeigneten Kommunikationsinhalten und
-mitteln ermöglicht. Schlussfolgernd sollte deshalb gerade bei
transnationalen M&A die Kommunikation auf der Kultur basieren.

Beschreibung (eng): The diploma thesis "The strategic communication of transnational
M&A" examines the communication tasks in the pre-merger phase of
transnational M&A (= mergers and acquisitions), taking aspects of
national and corporate cultures into particular consideration.
Therefor the recipients (stakeholders) and their information needs
are presented. Furthermore, dimensions used for gauging national
and corporate culture are described as well as their effects on M&A
and the M&A communication. The cultural due diligence, the
stakeholder and media analysis are the most important analyses in
the pre-merger phase. The findings of these analyses provide the
basis for the concept of a post-merger communication guideline.
The transnational approach of this thesis concentrates on the
inclusion of cultural items in communications planning. Particular
cultures are suitable for M&A, whereas others cannot be considered
as suitable for M&A.
Basic recommendations for communication can be deduced from the
characteristics of various dimensions by which cultural aspects are
rated. These ensure successful communication especially on
transnational level. Cultural dimensions also inform about certain
characteristics of the stakeholders, which enables an optimal choice
of communication contents and means of communication.
Consequently, communication should be based on cultural aspects,
particularly in case of transnational M&A.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2008

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Permanent Identifier