Title (deu): Usability & Userexperience – BenutzerInnenfreundlichkeit und Gebrauchstauglichkeit des digitalen interaktiven Trainingsprogrammes FitDaheim

Author: Zettl, S. (Stephanie)

Description (deu): St. Pölten, Bachelorstudiengang Physiotherapie, Bachelorarbeit 2019

Description (deu): Einleitung: Das IKT gestützte Trainingsprogramm „FitDaheim“ wurde unter Mitwirkung von PhysiotherapeutInnen entwickelt mit dem Ziel, den aktiven Lebensstil von älteren Per-sonen, basierend auf einem Teleexercise Programm, zu fördern. Maßgebend für die Ver-wirklichung des Zieles, um eine freiwillige und regelmäßige Nutzung zu gewährleisten, ist eine hohe BenutzerInnenfreundlichkeit. Im Rahmen der „Train and Win“ Studie trainierte eine Gruppe von Personen für einem Zeitraum von acht Wochen täglich mit dem Prototy-pen “FitDaheim“. Auf Grund dessen ist der Zweck dieser Arbeit, anhand einer Usability-Erhebung zu untersuchen, ob „FitDaheim“ von einer Mehrheit der NutzerInnen als usable erachtete wird oder nicht.
Methodik: Es handelt sich um eine einmalige quantitative Datenerhebung, welche mittels eines System Usability Score (SUS)-Fragebogen durchgeführt wurde. An dieser Studie nahmen 23 ProbandInnen (w=11; m=12) im Alter 60+, mit einem Durchschnittsalter von 66,3 Jahren teil. Die Evaluierung erfolgte mittels modifiziertem SUS, nach Abschluss einer achtwöchigen Trainingsperiode mit „FitDaheim“. Anhand der SUS-Gesamtscore wird eruiert, ob die NutzerInnen „FitDaheim“ als usable oder nicht usable bewerten. Zusätzlich wer-den andere Teilbereiche des Programmes mittels Zusatzfragen evaluiert. Zur statistischen Auswertung und grafischen Darstellung wurde das Programm Microsoft Excel 2010 gewählt.
Ergebnisse: Der SUS-Gesamtscore beträgt 71,5 (±16.0 SD), welcher das Programm „FitDaheim“ nach den Kriterien der Acceptability Ranges als ausgezeichnet usable einordnet. Insgesamt liegt der SUS-Score von 19 befragten NutzerInnen innerhalb des Akzeptanzbereichs, welcher ein System als usable definiert.
Schlussfolgerung: Die Ergebnisse dieser Studie legen dar, dass sowohl die Userexperience, als auch die Handhabbarkeit des Programmes „FitDaheim“, der Zufriedenheit einer Mehrheit der ProbandInnen entspricht. Zusätzlich lässt sich schlussfolgern, dass durch das Training mit dem Teleexercise Programm „FitDaheim“, die Motivation der NutzerInnen gesteigert wurde.
KEYWORDS: Usabilty, SUS, Teleexercise, Exergames

Description (eng): Introduction: The ICT-supported trainingsprogram “FitDaheim” was developed with the help of physical therapists to promote the active lifestyle of the elderly on a regular basis. An important tool to ensure this is provided by a high user-friendliness and user experience. As part of the "Train and Win" study, a group of people trained daily with "FitDaheim" for a period of eight weeks. Because of this, the purpose of this work is to use a usability survey to investigate whether or not “FitDaheim” would be considered usable by a majority of users.
Methods: This study is a one-time quantitative data collection, which was carried out using a System Usability Score (SUS) questionnaire. In total 23 participants (w=11, m= 12) aged 60+, with an average age of 66.3 years took part in this study. The evaluation was carried out by means of a modified SUS, after completing an eight-week training period with. Based on the overall total SUS scores, it´ll be determined whether "FitDaheim" will be rated as usable or not. In addition, other parts of the program will be evaluated with supplementary questions. For statistical evaluation and graphical representation the program Microsoft Excel 2010 was chosen.
Results: The SUS total score is 71.5 (± 16.0 SD), which classifies the “FitDaheim” program as excellent usable according to the Acceptability Ranges criteria. In general, the overall average SUS score of 19 users was surveyed by within the acceptance area, which defines a system as usable.
Conclusio: The results of this study show that both, the user experience and the usability of the "FitDaheim" program correspond to the satisfaction of a majority of the participants. In addition, it can be concluded, that training of the teleexercise program "FitDaheim" has increased the motivation of many users.
KEYWORDS: Usability, SUS, Teleexercise, Exergames  

Object languages: German

Date: 2019

Rights: © All rights reserved

Permanent Identifier