Title (deu): PR im Eventmanagement

Author: Till, V. (Valentina)

Description (deu): St. Pölten, Studiengang Media- und Kommunikationsberatung, 2018

Description (deu): Die digitale Evolution schreitet immer weiter voran, sodass die Kommunikation in allen Lebenslagen revolutioniert wurde. Nicht nur die Öffentlichkeitsarbeit, auch die Event-Kommunikation befindet sich im Zeitalter 2.0. Diverse neue Technologien verändern die Veranstaltungsbranche und ersetzen die klassischen Eventformate. Mittlerweile gilt es, die Aufmerksamkeit der Zielgruppe mit einer möglichst zielgruppenspezifischer Ansprache zu erlangen und diese mit einem einzigartigen, individuellen, spannenden und authentischen Event zu überzeugen. Ebenso haben sich die Anforderungen der TeilnehmerInnen von Events gewandelt. Besonders die Digital Natives haben das Bedürfnis sich mitzuteilen, sich zu präsentieren, sich zu bewerten und bewertet zu werden. Die online und offline Welt verschmelzen zunehmend und treiben so das Vernetzungsprinzip voran, wodurch die Menschen in Zukunft real und digital zugleich leben. Die vorliegende Arbeit geht der Frage nach, welche besonderen Auswirkungen der Medienwandel auf das Eventmanagement in Hinsicht auf deren PR-Arbeit hat. Dies wird mittels qualitativen Experteninterviews und anschließender quantitativer Befragung beantwortet. Aufgrund des weiter voranschreitenden Kommunikationswandels, wird es zukünftig zu einer weiteren Herausbildung von neuartigen Events kommen. Hierbei geht es besonders darum die TeilnehmerInnen einzubinden, für Events zu begeistern und mit ihnen in Interaktion zu treten. Insbesondere muss darauf geachtet werden, Digital Immigrants und Digital Natives anders anzusprechen. Bei der Kommunikation geht es grundsätzlich auch darum den richtigen Kanal für das richtige Publikum, inklusiver richtiger Wortwahl bzw. Ansprache sowie das richtige Timing. Die zielgruppenspezifische Ansprache wird essentiell, um überhaupt zu den Menschen durchdringen zu können. Ebenso ist zunehmende Abwanderung der jungen Generation von Facebook zu beachten.

Description (eng): The digital evolution is progressing constantly, hence it has revolutionised the communication in all situations. Not only the public relations, also the event communication have reached the age 2.0. Various new technologies change the event branch and substitute the classical event formats. Meanwhile it is a matter of attaining the attention of the target group with a very specific addressing for each target group. Additionally, the target group must be convinced with a unique, individual, exciting and authentic event. Also the expectations of the participants of events have changed. Particularly the Digital Natives have the need to confide, to present themselves, to evaluate themselves and to be evaluated. The online and offline world melt together increasingly and speed up the interlinking principle. In the future people live in both realities at the same time, digitally and analogously. This master thesis aims to answer the question in which way the changes in media affects the event management in regard on their PR work. This is answered with the use of qualitative expert's interviews, followed by a quantitative questioning. In the future new types of events will evolve due to the ongoing change in communication. That is why it is particularly important to develop arousing enthusiasm within the participants and to step into interaction with the people. In particular it must be respected to appeal differently to Digital Immigrants and Digital Natives. Regarding communication, it is basically always about the right communication canal for the right audience, as well as the right choice of words or addressing as well as the right timing. The specific addressing of a target group becomes essential in order to be able to reach people with communication in general. Also, the increasing drift of the young generation away from Facebook is to be followed.

Object languages: German

Date: 2018

Rights: © All rights reserved

Classification: Öffentlichkeitsarbeit ; Event-Marketing ; Medien

Permanent Identifier