Title (deu): Soziale Landwirtschaft mit Asylwerber*innen

Author: Lugstein, J. (Julian)

Description (deu): St. Pölten, Studiengang Soziale Arbeit, Masterarbeit, 2018

Description (deu): Die Themen Inklusion, Soziale Landwirtschaft und Asylwerber*innen werden miteinander in Beziehung gesetzt und die Grundlagen für ein Asylwerber*innen inkludierendes Konzept Sozialer Landwirtschaft analysiert. Unter Einbeziehung der Perspektiven von Expert*innen und potentiellen Nutzer*innen wird die Problematik beleuchtet. Vor dem Hintergrund der derzeitigen gesetzlichen Regelungen zu Asyl und Grundversorgung in Österreich werden verschiedene Angebots- und Partizipationsmöglichkeiten, sowie inhärente Chancen und Risiken dargestellt. Im Sinne der Inklusion der Zielgruppe werden hilfreiche Angebote wie sozialpädagogische, landwirtschaftliche und therapeutische Maßnahmen identifiziert. Im Vordergrund stehen die positiven Effekte der kollektiven Beschäftigung in sinnstiftenden Tätigkeiten der vielfältigen Bereiche der Landwirtschaft: der Erwerb von Sprachfähigkeiten, das Erlernen kultureller Normen und Werte, das Aneignen fachspezifischer Fertigkeiten und fachspezifischen Wissens und die therapeutischen Effekte der Arbeit in der Natur mit Pflanzen und Tieren. Verbunden mit menschlicher Begleitung und Betreuung, sowie Sozial- und Rechtsberatung können diese zum Empowerment der Zielgruppe beitragen und Perspektiven zur Inklusion der Nutzer*innen in die regionale Gemeinschaft eröffnen.

Description (eng): Social Farming with asylum seekers

The topics of inclusion, social agriculture and asylum seekers are thematically linked and the foundations for a concept of Social Farming for the inclusion of asylum seekers are developed. Taking the perspectives of experts and potential users into account, the field is analyzed potential chances and problems are identified. Against the backdrop of the current legal regulations on asylum an basic social support (“Grundversorgung”) in Austria, various offers and opportunities for participation, inherent opportunities and risks are presented. In terms of the inclusion of the target group, helpful offers such as socio-pedagogical, agricultural and therapeutic measures are identified. Users benefit from the effects of collective engagement in meaningful activities in the diverse areas of agriculture: language learning, familiarization with cultural norms and values, field specific skill- and knowledge acquisition and the therapeutic effects of working in nature with plants and animals. In combination with human support and guidance, as well as social and legal advice the setting can contribute to the empowerment of the target group and open perspectives for the inclusion of users in the rural community.

Object languages: German

Date: 2018

Rights: © All rights reserved

Classification: Inklusion, Soziologie ; Asyl ; Asylbewerber ; Asylbewerberin ; Landwirtschaft ; Green care

Permanent Identifier