Titel (deu): Interne Kommunikation in Teilkonzernen

Autor: Ramßl, A. (Astrid)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Medienmanagement, Dipl.-Arb., 2007

Beschreibung (deu): Interne Kommunikation in Unternehmen bekommt in der heutigen Zeit aufgrund der immer dynamischeren Umwelt einen immer größeren Stellenwert. Zahlreiche Studien und Indizien belegen allerdings, dass dieser Anforderung nicht genügend und nicht in ausreichender Professionalität Rechnung getragen wird. In der internen Kommunikation liegt noch viel Potenzial verborgen, das bislang nicht hinreichend erkannt bzw. ausgeschöpft wurde. Professionelle interne Kommunikation sollte zum Ziel haben, zum Unternehmenserfolg beizutragen. Richtig eingesetzt vermag sie dies auch, wie diese Arbeit belegt. Mit systematischer und strategisch geplanter Kommunikation mit den wichtigen Zielgruppen innerhalb des Unternehmens – Mitarbeiter und Führungskräfte – kann dieses Ziel erreicht werden. Die Komplexität und der Umfang der Aufgaben erfordert die Verankerung einer eigenen Stelle im Unternehmen, die für geplante und integrierte Kommunikationsmaßnahmen im Unternehmen – formell wie informell – verantwortlich zeichnet. Die Organisationsform Konzern stellt bei der internen Kommunikation eine zusätzliche Rahmenbedingung dar, die die interne Kommunikation innerhalb des gesamten Gebildes und muss deshalb mit berücksichtigt werden. Zur Klärung der Frage, was professionelle interne Kommunikation ist und wie diese aussehen sollte, wurde im Zuge der vorliegenden Arbeit ein Modell entwickelt, anhand dessen die Professionalität der internen Kommunikation insbesondere in Konzerngesellschaften überprüft werden kann. Im Fallbeispiel wurden einige Schwachstellen der internen Kommunikation in der ÖBB-Infrastruktur Bau AG aufgedeckt. Manche – für eine professionelle Ausrichtung der internen Kommunikation hinderliche – Rahmenbedingungen sind allerdings durch die Struktur und historische Entwicklung des Unternehmens bedingt und mussten demzufolge als gegeben und unveränderbar hingenommen werden. Zusätzlich finden sich aber auch Schnittstellenprobleme sowie Schwachstellen in der Konzeption und strategischen Ausrichtung der internen Kommunikation im Unternehmen. Innerhalb der Rahmenbedingungen konnte also ein Maßnahmenkatalog mit Verbesserungsvorschlägen entwickelt werden, der zur Erhöhung der Professionalität der internen Kommunikation im Unternehmen beitragen kann.

Beschreibung (eng): Internal Communication is getting more and more important in our dynamic environment. Research and indications prove, however, that this requirement is not met in an adequate way in reality. Internal communication offers high unused and unrealised potential. Professional internal communication should have the aim to contribute to an organisation’s success. Applied in a proper way, internal communication can do that indeed, as this thesis proves. With systematically and strategically planned communication with the main target audiences – employees and managers – this aim can be achieved. The complexity and the wide range of tasks requires the installation of a position or department within the organisation, that is responsible for all planned and integrated, formal and informal means of communication. The organisational form of a combine is, as far as internal communication is concerned, an additional determining factor that influences the internal communication within the whole formation and therefore has to be taken into account as well. To answer the question of what professional internal communication is and how it should be arranged, a model was developed in the course of this thesis, on the basis of which the professionalism of internal communication especially in affiliated companies can be analysed. In the case study some weak points in connection with internal communication of the ÖBB-Infrastruktur Bau AG have been detected. Some restraining determining factors, however, are given through historic development or structure of the company and therefore had to be considered as unchangeable preconditions. Additionally to these factors, demarcation disputes and deficiencies concerning the conception and strategic orientation of internal communication have been discovered. Considering the given basic conditions, a catalogue of measures for the improvement of the internal communication has been developed.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2007

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation: Österreichische Bundesbahnen; Kommunikationspolitik; Erfolgsfaktor

Permanent Identifier