Title (deu): Kostenvergleich verschiedener Ernährungsformen

Author: Huemer, E. (Elisabeth)
Gattringer, S. (Sabine)

Description (deu): Bachelorarbeit, Fachhochschule St. Pölten, Studiengang Diätologie, 2018

Description (deu): Verschiedene Ernährungsformen unterscheiden sich nicht nur in ihrer Qualität, sondern verursachen auch unterschiedliche Kosten. Insbesondere die vegane Ernährung wird in der Bevölkerung als teuer angesehen (Bund für vegane Ernährungsweise, 2017; Vegane Gesellschaft Österreich, 2017). Ziel des hermeneutischen Teils der vorliegenden Arbeit war es ursprünglich, die Kosten der gesunden, bedarfsdeckenden Mischkost und die Kosten der gut geplanten veganen Ernährung zu vergleichen. Resultierend aus der fehlenden Datenlage bezüglich Kostenaufwand der beiden Ernährungsweisen ergibt sich der Bedarf einer wissenschaftlich basierten Arbeit zu diesem Thema. Die Literaturrecherche wird als Grundlage für die Vorgehensweise zur Erstellung eines Konzepts für den Kostenvergleich genutzt. Zur Preiserhebung wurde im September 2017 eine Marktrecherche in St. Pölten, Niederösterreich durchgeführt. Die Basis für die Preiserhebung stellen Warenkörbe dar, die sich auf zwei 7-tägige, nährwertberechnete und –optimierte Speiseplänen stützen. Die Gesamtkosten der beiden Warenkörbe werden anhand des arithmetischen Mittels und der benötigten Mengen der einzelnen Lebensmittel berechnet. Zusätzlich werden Kalkulationen erstellt, die den Preis von ausgewählten Lebensmittel in Bio-Qualität berücksichtigen. Die statistische Auswertung der explorativen Untersuchung ergibt, dass die gesunde bedarfsdeckende Mischkost pro Woche für einen Zweipersonenhaushalt um € 1,62 (= 1,94 %) günstiger ist als die gut geplante vegane Ernährung, sofern in jeder Le-bensmittelkategorie stets das günstigste verfügbare Produkt eingekauft wird. Größer ist der Unterschied, wenn in beiden Ernährungsformen Obst/Gemüse und Hülsenfrüchte in Bio-Qualität eingekauft werden. Der Preisunterschied liegt dann bei € 6,70, wobei die omnivore Ernährung sich auch hierbei als günstiger erweist (- 6,58 %). Werden tierische Produkte bzw. deren vegane Alternativen in Bio-Qualität eingekauft, so beläuft sich der Kostenunterschied auf € 17,59/Woche/zwei Personen. In dieser Konstellation stellt der vegane Warenkorb die günstigere Variante dar (- 17,47 %). Aufgrund verschiedener Limitationen muss festgehalten werden, dass die beschriebenen Ergebnisse nicht repräsentativ sind. Dennoch zeigt die vorliegende Arbeit auf, dass eine gut geplante vegane Ernährung nicht zwingend teurer sein muss als die gesunde, bedarfsdeckende Mischkost. Folglich besteht weiterer Forschungsbedarf bezüglich Kostenvergleich zwischen der omnivoren und der veganen Ernährungsweise.

Description (eng): Different types of diets do not just represent different qualities of nutrition concerning health benefits and harms, but also cause different costs. Especially the vegan diet is considered being expensive within the population. The primarily aim of the hermeneutic part of the present paper was comparing the costs of a healthy omnivore diet, which covers the demand of nutrients and the costs of a well-planned vegan diet. Due to missing data concerning expenses of these two diets, the need of a scientifically based work on this topic arose. The literature review was used as the basis for the approach to creating a cost comparison concept. In order to collect prices, a market research was carried out in September 2017 in St. Pölten, Lower Austria. Two shopping baskets, based on two 7-day, nutritionally-calculated and -optimized menus, build the fundament for the price-survey. Additionally, calculations, which take selected foods in organic quality into account, have been created. The statistical analysis of the exploratory study showed, that the healthy omnivore diet costs € 1,62 (= 1,94 %) less per week for a two-person household, than the well-planned vegan diet, supposing the cheapest available product within each food category is bought. The price difference is higher, if fruits, vegetables and legumes are bought in organic-quality within both diets. The price difference is then € 6,70, whereby the omnivore diet is the cheaper one in this case as well (- 6.58 %). If animal products, respectively their vegan alternatives are purchased in organic quality, the cost difference comes up to € 17,59/week/two persons. In this constella-tion the vegan shopping-basket is the cheaper option (- 17,47 %). Due to certain limitations there must be noted, that the results described are not representative. Nevertheless, the present paper demonstrates that a well-planned vegan diet not necessarily has to be more expensive than the healthy mixed diet. Consequently, there is a need for further research regarding cost comparison between the omnivore diet and the vegan diet.

Object languages: German

Date: 2018

Rights: © All rights reserved

Classification: Veganismus ; Mischkost ; Kostenvergleich

Permanent Identifier