Title (deu): Optimierung der Kaltverpflegung beim Bundesheer unter Berücksichtigung der ernährungsphysiologischen Anforderungen im Outdoortraining anhand des Beispiels der Theresianischen Militärakademie Wiener Neustadt

Author: Fischer, H. (Hanna)

Description (deu): Bachelorarbeit, Fachhochschule St. Pölten, Studiengang Diätologie, 2018

Description (deu): Die Nahrung des Sportlers/der Sportlerin nimmt einen hohen Stellenwert hinsichtlich sei-ner/ihrer körperlichen Leistung sowie seiner/ihrer Gesundheit ein. Eine ausgewogene Er-nährung unterstützt den Sportler/die Sportlerin das Maximum seiner/ihrer körperlichen Leistung herauszuholen. Nicht nur was der Sportler/ die Sportlerin isst, sondern auch die Menge und die Zeit der Nahrungsaufnahme können dabei unterstützen, eine körperliche Ermüdung hinauszuzögern und Erkrankungen sowie sportlich bedingten Verletzungen entgegenzuwirken. Viele Athleten/Athletinnen glauben, dass eine optimale Ernährung al-lein nicht ausreicht, um eine optimale Leistung zu erzielen und greifen demnach auf Nah-rungsergänzungsmittel zurück, ohne vorherige Informationen über potentielle Wirkungen, als auch mögliche Komplikationen eingeholt zu haben (Maughan et al. 2007). Aufgrund der hohen sportlichen Belastung sowie der allgemeinen physischen und men-talen Anforderungen während der Offiziersausbildung, gilt auch für die Auszubildenden der Theresianischen Militärakademie (TherMilAk) ein erhöhter ernährungsphysiologi-scher Mehrbedarf. Im Zuge der Bachelorarbeit (Bac 1) wird die Evidenz einer bedarfsdeckenden Ernährung bei erhöhter körperlicher sowie mentaler Belastung anhand einer Literaturrecherche dar-gestellt. Basierend auf diesen Erkenntnissen wird eine Optimierung und Evaluierung der Heeresverpflegung durchgeführt, um den ernährungsphysiologischen Anforderungen der Soldaten/Soldatinnen zu entsprechen (Bac 2). Um herauszufinden, in wie weit sich die angebotene Verpflegung seitens der TherMilAk von den Empfehlungen unterscheidet, wurde ein Schätzprotokoll für die Zeit von zwei Wochen, in zwei speziell ausgewählten Ausbildungsabschnitten, durch die Fähnriche des 1. Jahrgangs 2016/17 der TherMilAk geführt. Anschließend wurden die Daten mittels des Energie- und Nährwertberechnungsprogrammes Nut.s. ausgewertet, beurteilt und mit den erstellten Empfehlungen verglichen. Dadurch konnte festgestellt werden, dass die Energie- und Nährstoffzufuhr nicht bedarfs-deckend für diese belastende Zeit ist. Durch die Auswertung der Ernährungsprotokolle zeigte sich ein Defizit in der Aufnahme von Kohlenhydraten und Ballaststoffen sowie ein Überangebot an Fett. Demnach konnte gezeigt werden, dass ein Optimierungsbedarf der angebotenen Nah-rung besteht, um die Leistungsfähigkeit der Fähnriche auch während der Zeit ihrer Aus-bildung, durch die Wahl der richtigen Nährstoffe, optimal zu fördern.

Description (eng): The sportsperson’s diet takes a high position in terms of his/her physical performance and health. A well-balanced nutrition supports the sportsman/sportswoman to get the maxi-mum out of his/her physical performance. Not only the type of food eaten, but also the amount and timing of food intake support the athlete’s ability to delay physical fatigue as well as to counteract illness and sports related injuries. Many athletes believe that an optimal diet alone will not be sufficient to achieve optimal performance, therefore they resort to dietary supplements without collecting prior information about potential effects and possible complications (Maughan et al. 2007). Due to the intensive sport activities as well as the physical and mental strain during the officer training, the graduates of the Theresan Military Academy (TherMilAk) require an increased nutritional intake. In the course of the bachelor thesis (Bac 1) the evidence of a need-based diet at times of an increased physical and mental strain was illustrates by means of a literature research. Based on these findings, an optimization and evaluation of the army catering is conducted to meet the nutritional requirements of the soldiers (Bac 2). To find out how the offered catering of the TherMilAk differs from the recommendations, a nutrition protocol was conducted for the period of two weeks during the time of two specially selected training periods by the cadets of the first year 2016/17 of the TherMilAk. Subsequently, the data was analyzed, evaluated and compared with the recommenda-tions by the energy and nutrition calculation program Nut.s. As a result, it was shown that the absorbed energy and nutrients are not sufficient to cover the demands during this stressful time. The evaluation of the nutritional protocols illus-trates a deficit in the intake of carbohydrates and dietary fiber as well as an oversupply on fat.

Object languages: German

Date: 2018

Rights: © All rights reserved

Classification: Militärausbildung ; Ernährungsphysiologie ; Theresianische Militärakademie ; Sporternährung, Makronährstoffe, Verpflegung, Bundesheer, Offiziersausbildung

Permanent Identifier