Title (deu): Compliance in der Sicherheitstechnik

Author: Danczul, B. (Bianca)

Description (deu): Masterarbeit, Fachhochschule St. Pölten, Masterstudiengang Information Security, 2018

Description (deu): Die vorliegende Masterarbeit beschäftigt sich mit den Möglichkeiten, Compliance-Anforderungen im Sicherheitstechnikbereich umzusetzen, wobei hierbei sowohl die Anforderungen an Hersteller/innen als auch an Anwender/innen in Betracht gezogen wurden. Die Identifikation der relevanten, gesetzlichen Grundlagen entspricht der ersten Prozessaktivität des COBIT ME3 Schemas „Stelle Compliance mit Vorgaben sicher“. [1, p. 42] Die konkrete Unterteilung der rechtlichen Vorgaben wurde anhand des House of Compliance nach Klotz [2, p. 21] erstellt. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden zunächst mittels einer theoretischen Analyse die wichtigsten Bereiche der mechanischen und elektronischen Sicherheitstechnik samt anzuwendender Normen identifiziert, da Normen und Standards als unternehmensexterne Regelwerke ein wichtiger Grundpfeiler einer erfolgreichen Compliance-Strategie sind. Zudem wurde die Funktionsweise der Systeme, die der elektronischen Sicherheitstechnik zuzuordnen sind – wie Gefahrenmeldeanlagen, Zutrittskontrollsysteme, Videoüberwachungsanlagen und GPS-Systeme – genauer erklärt, um einen Überblick zu bekommen und die spätere Anwendung der rechtlichen Grundlagen besser nachvollziehen zu können. Nach der Identifikation und Definition der sicherheitstechnischen Grundlagen beschäftigt sich die Masterarbeit mit den relevanten rechtlichen Vorgaben, insbesondere der neuen Datenschutzgrundverordnung, im Folgenden DSGVO genannt, und dem Arbeitsrecht, um daraus die Richtlinien für den gesetzeskonformen Einsatz und Vertrieb ableiten zu können. Das letzte Kapitel gibt schließlich einen Überblick, wie sowohl unternehmensinterne Regelwerke als auch Verträge gestaltet werden könnten, um den hohen Compliance-Maßstäben Genüge zu tun.

Description (eng): This master's thesis is looking into the details of implementing compliance requirements in the field of safety technology, whereby both the requirements of manufacturers and users have been considered. The identification of the relevant legal regulations corresponds to the first point of the COBIT ME3 scheme [7, p. 42] and the concrete subdivision of the legal requirements was based on the House of Compliance according to Klotz [2, p. 21]. In order to achieve this goal, the most important areas of mechanical and electronic safety technology, including applicable external regulations like standards, were identified, as external regulations are an important keystone of a successful compliance strategy. In addition, the functionality of the electronic security systems - such as alarm systems, access control systems, video surveillance systems and GPS systems - has been explained in more detail in order to get a rough overview and a better understanding of the later application of the legal basis. Following the identification and definition of the basic safety principles, this master’s thesis deals with the relevant legal requirements, in particular the new General Data Protection Regulation, also known as GDPR, and employment law, in order to derive the guidelines for acting conformable to law. Finally, the last chapter gives an overview of how to design both internal policies and contracts to meet the high compliance standards.

Object languages: German

Date: 2018

Rights: © All rights reserved

Classification: Sicherheitstechnik ; COBIT ; Norm Normung

Permanent Identifier