Title (deu): Social Networks als Distributionskanal

Author: Wurst, N. (Nicole)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Medienmanagement, Master Thesis, 2011

Description (deu): Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Betrachtung der Marketingmaßnahme, Social Networks als Distributionskanal einzusetzen. Wesentlicher Bestandteil des heutigen Internets ist der so genannte User Generated Content und damit die aktive Teilnahme der Nutzerinnen und Nutzer am Erschaffen von Inhalten, die zum Mehrwert von Internetplattformen beitragen. Dies ist ein Teil der Veränderungen, die sich in den vergangenen Jahren durch das Schlagwort „Web 2.0“ ergeben haben und langsam auch im Electronic Commerce sichtbar werden. Die bisher wenig erforschten Anwendungen des Social Commerce beschäftigen sich mit der Umlegung dieser aktiven NutzerInnenbeiträge auf den Bereich des Internethandels und zielen auf eine Einbindung der Käuferinnen und Käufer in die Phasen rund um den Verkaufsprozess ab. Eine sehr enge Verknüpfung der Web-2.0-Entwicklungen und dem Electronic Commerce liegt in der Kombination von Social Networks und Onlineshops. Vollkommen integrierte Onlineshops in den für den Kontaktaufbau und die Kontaktpflege verwendeten Netzwerken könnten die Möglichkeit bieten, dass Mitglieder persönliche Kaufempfehlungen an ihre Kontakte abgeben und diese aufgrund der realen Beziehungsgeflechte mehr Gewicht haben als anonyme Kaufempfehlungen in herkömmlichen Onlineshops. Darüber hinaus sind Zusatzfunktionen denkbar, die sich aufgrund der Verschmelzung von Social Networks und Einkaufsstätten ergeben. Diese Arbeit widmet sich der Betrachtung des neuen Feldes Social Commerce und der Akzeptanz der vorgestellten Kombination von Social Networks und Onlineshops seitens der potentiellen NutzerInnenschaft. Mit Hilfe von Gruppendiskussionen und einer inhaltsanalytischen Auswertung werden die Einstellungsakzeptanz und jene Determinanten, die den Akzeptanzprozess beeinflussen, erhoben und mögliche Gestaltungsansätze bzw. Zukunftsperspektiven integrierter Onlineshops in Social Networks abgeleitet.

Description (eng): This thesis focuses on the possibility of using social networks as distribution channels. An essential part of today's Internet content is the so-called user generated content, which means the active participation of users in terms of self-created content that generates added value for platforms. These changes, which have occurred in recent years, in connection with the buzzword “Web 2.0”, are slowly becoming visible in Electronic Commerce as well. The little-researched areas of social commerce deal with the application of this active participation on the field of Internet commerce and focuses on the involvement of purchasers in the area of sales processes. A very close connection between the Web 2.0 developments and electronic commerce is a combination of social networks and online shops. Fully integrated online shops within social networks could offer the possibility for members to recommend products among each other. Due to the existing interpersonal relationships between members, these recommendations could be more reliable compared to anonymous purchase recommendations at ordinary online shops. Furthermore, the consolidation of social networks and traditional shops could result in special features. This thesis is dedicated to the new area of social commerce and the acceptance of a fusion of social networks and online shops on the part of potential users. Via discussion groups and content analysis, potential users’ opinions and acceptance process influencing factors are determined. Data gathered provide valuable information concerning design approaches and open new vistas for future online shops within social networks.

Object languages: German

Date: 2011

Rights: © All rights reserved

Classification: Soziales Netzwerk ; Marketing ; Online-Shop ; Absatzweg; World Wide Web 2.0 ; Electronic Commerce ; Online-Shop ; User Generated Content

Permanent Identifier