Title (deu): Der Einfluss eines Trainings mit der MFT Challenge auf das Sturzrisiko bei geriatrischen Personen

Author: Ramharter, C. (Claudia)

Description (deu): Bachelorarbeit, Fachhochschule St. Pölten, Studiengang Physiotherapie, 2016

Description (deu): Einleitung: Stürze sind eine der häufigsten Ursachen für Verletzungen bei geriatrischen Personen. Es wird beschrieben, dass eine/r von drei SeniorInnen über 65 einmal im Jahr stürzt. Ein frühzeitiges Training, das aus einer Kombination aus Koordinations- und Kraftübungen besteht, kann dies allerdings verhindern. Viele verschiedene Formen von Exergames trainieren diese Komponenten und steigern durch den vorhandenen Spaßfaktor die Motivation. In letzter Zeit wurden viele Studien durchgeführt, um den Einfluss eines Trainings mit verschiedenen Exergames auf das Sturzrisiko zu testen. Es wurde allerdings noch in keiner Studie der Effekt eines Trainings mit der MFT Challenge Disc auf das Sturzrisiko und die Angst vor dem Stürzen bei geriatri-schen Personen getestet.

Methoden: Für diese Studie wurden 12 geriatrische Personen, die alle im Landespflegeheim Herzogenburg wohnhaft sind, rekrutiert. In der Interventionsgruppe (IG), bestehend aus 8 ProbandInnen, wurde in sechs Wochen 12-mal ein Training mit der MFT Challenge Disc durchgeführt. Die Kontrollgruppe (KG) hatte kein Training. Vor und nach der Intervention wurden der Timed Up and Go-Test (TUG), die Falls Efficacy Scale-Internationale Version (FES-I), der Tandemstand und der Functional Reach-Test (FRT) durchgeführt. Der Wilcoxon-Test wurde verwendet, um Unterschiede zwischen der Anfangs- und Endmessung festzustellen, während der Mann-Whitney-U-Test verwendet wurde um Unterschiede zwischen den beiden Gruppen zu entdecken.

Ergebnisse: Die IG konnte sich bei allen Messungen verbessern, während sich die KG nur bei der FES-I und dem Tandemstand links verbesserte. Diese Unterschiede sind allerdings nicht statistisch signifikant. Die Ergebnisse des FRT bei den Endmessungen der IG und KG unterscheiden sich bei einem p-Wert von 0,053 mit einer Ten-denz zur Signifikanz.

Schlussfolgerung: Ein sechswöchiges Training mit der MFT Challenge Disc hat keinen signifikanten Einfluss auf das Sturzrisiko und die Angst vor dem Stürzen bei geriatrischen Personen. Aufgrund der Limitationen dieser Studie, wie der geringen ProbandInnenanzahl und der recht kurzen Interventionsdauer, müssen aber noch mehr Studien durchgeführt werden, um aussagekräftige Ergebnisse darstellen zu können.

Schlüsselwörter: Stürze, Sturzrisiko, geriatrische Personen, Exergames, MFT Chal-lenge Disc

Description (eng): Introduction: Falls are a common reason for injuries in geriatric patients as one in three people over 65 falls at least once a year. However, falls can be prevented by an early strength and balance training. Different types of Exergames train these components and also increase the motivation due to the included funfactor. Recently a lot of studies were performed to reveal if the use of those Exergames can improve the risk of falls and the fear of falls in geriatric people. However the use of the MFT Challenge Disc has never been examined in such studies.

Methods: Twelve geriatric people were recruited for this study from the nursing home in Herzogenburg. The intervention group (IG) was asked to join a training with the MFT Challenge Disc, which was performed twelve times within six weeks. The control group (KG) had no special training. Before and after the training the participants were tested with the Timed Up and Go-test (TUG), the Falls Efficacy Scale-International Version (FES-I), the tandem stand and the Functional Reach-test (FRT). The Wilcoxon-test was used to determine any significant differences between the first and the second measurement, whereas the Mann-Whitney-U-test was performed to determine differences between the two groups.

Results: The IG was able to improve its performance in every test, whereas the KG was only able to improve at the FES-I and the left tandem stand. However, these changes are not statistically significant. There is a difference between the two groups, regarding the results of the FRT in the second measurement. With a p value of 0.053 it reaches a tendency towards significance.

Conclusion: A six-week long training with the MFT Challenge Disc does not significantly improve the risk of falling in geriatric people. However, due to the limitations of this study, i.e. the low number of participants, further research is required to be able to answer, if a training with the MFT Challenge Disc is generally able to improve the risk of falling.

Keywords: falls, risk of falling, geriatric people, exergames, MFT Challenge Disc

Object languages: German

Date: 2016

Rights: © All rights reserved

Classification: Geriatrie ; Sturz ; Krafttraining ; Konditionstraining

Permanent Identifier