Title (deu): Hybride Events

Author: Greisberger, A. (Alexandra)

Description (deu): Masterarbeit, Fachhochschule St. Pölten, Studiengang Eventmanagement, 2018

Description (deu): Charles Darwin sagte: „Es ist nicht die stärkste Spezie die überlebt, auch nicht die intelligenteste, es ist diejenige, die sich am ehesten dem Wandel anpassen kann.“ In den vergangenen zehn Jahren zeichnete sich auch die Veranstaltungsindustrie und insbesondere das Event-Marketing durch eine exaltierte Umgestaltung aus. Ergebnis dieser Umgestaltung waren „interaktive Konsumenten“ und die mit ihnen verbundene Entwicklung zur teilnehmerzentrierten Kommunikation in der Eventbranche. Die Konsequenz dieser Modifikationen sind unter anderem neuen Eventformate – so auch die Hybrid Events. Das hybride Eventformat ist eine physisch-digitale Verknüpfung von Live-Events und virtueller Kommunikation. Ziel dieser Arbeit war es, mögliche negative Auswirkungen hybrider Eventprofile auf die Zielgruppen-Kommunikation zu erforschen und eventuelle Lösungsansätze zu erarbeiten. Es sollte eine Grundlage für das Ableiten optimaler, hybrider Kommunikations-Strategien unter Berücksichtigung der ermittelten Effekte von Hybrid Events geschaffen werden. Ein Hauptaugenmerk lag auf einer umfassenden Untersuchung und Analyse der entsprechenden Literatur. Zusätzlich wurden hinsichtlich der Thematik Hybrid Events ausgewählte ExpertInnen von Eventagenturen und kommunikationstreibenden Marketingagenturen mittels eines qualitativen Interviews befragt. Die Ergebnisse aus Theorie und Empire lassen darauf schließen, dass der optimale Einsatz von hybriden Eventformaten abhängig von der Intensität der Nutzung sein wird. Um einen digitalen Overkill zu vermeiden, sollte immer die Sinnhaftigkeit eines Tools immer überprüft werden. Häufig sind traditionelle Elementen zielführender als digitale oder hybride Lösungen.

Object languages: German

Date: 2018

Rights: © All rights reserved

Classification: Event-Marketing ; Kommunikationsstrategie

Permanent Identifier