Title (deu): Hybride Events in der Finanzbranche

Author: Haiderer, F. (Florian)

Description (deu): Masterarbeit, Fachhochschule St. Pölten, Studiengang Eventmanagement, 2017

Description (deu): Das Ziel dieser Masterthese war es zu ergründen, ob hybride Events eine geeignete Veranstaltungsform im Bankensektor darstellen. Dadurch hat sich folgende Forschungsfrage ergeben: Welche Bedeutung haben hybride Events in Zeiten der Digitalisierung im Bankensektor? Im Mittelpunkt des empirischen Teils dieser Arbeit steht ein Online-Fragebogen, welcher von Bankkundinnen und Bankkunden ausgefüllt wurde. Die Personen wurden danach befragt, wie sie zu hybriden Events sowie zu deren Vor- und Nachteilen stehen. Des Weiteren wurde ermittelt, wie die technologischen Entwicklungen im Bankensektor gesehen werden und welche Veranstaltungsthemen im Finanzbereich in Form von hybriden Events relevant sind. Der Fokus in dieser Arbeit wurde auf die Digital Natives gelegt, welche die Kernzielgruppe für hybride Events darstellen. Da sie in einer digitalen Welt aufgewachsen sind, fühlen sie sich in dieser wohl und können dort am besten erreicht werden. Dies lässt sich auch in den Ergebnissen des Fragebogens erkennen. Die „digitalen Ureinwohner“ stehen allen technologischen Entwicklungen aufgeschlossen gegenüber und bejahen diese. Diese Altersgruppe kommuniziert überwiegend über soziale Netzwerke, was Banken vor neue Herausforderungen stellt. Geldinstitute müssen sich nun vermehrt auf das Kommunikationsmittel Social Media konzentrieren, um mit den Digital Natives in Kontakt zu treten und um sie für Finanzthemen begeistern zu können. Die Digitalisierung im Bankensektor wurde vom Großteil der Befragten positiv gesehen, was die Befragung zu hybriden Events gezeigt hat. Des Weiteren wurde ermittelt, dass die meisten Personen auch dazu bereit wären, vor dem Bildschirm sitzend an einer Veranstaltung ihres Geldinstituts teilzunehmen und welche Themen dabei von Interesse wären.

Description (eng): The aim of this master thesis was to find out whether hybrid events represent a suitable event form in the banking sector. This led to the following research question: What is the significance of hybrid events in the age of digitization in the banking sector? At the center of the empirical part of this work is an online questionnaire, which was completed by bank customers. The participants were asked about what they think about hybrid events as well as their advantages and disadvantages. In addition, it was determined how the technological developments in the banking sector are viewed and which financial events are relevant in the form of hybrid events. The focus in this work was on the Digital Natives, which is the core target group for hybrid events. Since they have grown up in a digital world, they feel comfortable in it and can be best achieved there. This can also be seen in the results of the questionnaire. The digital natives are open to all technological developments and affirm them. This age group communicates mainly via social networks, which poses new challenges for banks. Money institutions now have to concentrate increasingly on the means of communication via social media in order to get in contact with the digital natives and to be able to inspire them for financial topics. The digitalization in the banking sector was seen as a positive development by the majority of the respondents, which was shown by the survey on hybrid events. Furthermore, it was determined that most people would also be willing to sit in front of the screen at an event of their financial institution and which topics would be of interest.

Object languages: German

Date: 2017

Rights: © All rights reserved

Classification: Kreditwesen ; Digitalisierung ; Event-Marketing

Permanent Identifier