Title (deu): Strukturelle Bedingungen für Wohnen und Betreuung für ältere Menschen in der Region Dunkelsteinerwald

Author: Aichinger, V. (Viola)
Heiderer, M. (Miriam)
Krickl, J. (Jacqueline)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Soziale Arbeit, Master Thesis, 2014

Description (deu): Die vorliegende Masterthese ist Teil des Projekts „Wohnen und Betreuung im Alter in der Region Dunkelsteinerwald“ im Masterstudiengang Soziale Arbeit an der FH St. Pölten, Projektzeitraum September 2012 bis April 2014. Die Themen dieser Darstellung konzentrieren sich auf sozialstrukturelle Aspekte (Demografie, institutionelle Versorgungsstruktur, informelle und ehrenamtliche Struktur) und die Möglichkeiten einer Tagesbetreuungsstätte unter Berücksichtigung potentieller Betreuungserfordernisse in der Kleinregion. Die Ausführungen in dieser Arbeit basieren sowohl auf den Ergebnisanalysen von qualitativen Interviews mit BewohnerInnen und StakeholderInnen der Region über Einstellungen und Wünsche zum Thema Wohnen und Betreuung im Alter als auch den Ergebnissen einer quantitativen Fragebogenerhebung, in der junge und alte BewohnerInnen schwerpunktmäßig über ihre Einstellung zu einem Tageszentrum und dessen möglicher Ausgestaltung befragt wurden. Da in der Region Dunkelsteinerwald das Angebot für Wohnen und Betreuung im Alter ausgebaut werden soll, zeigt die wissenschaftliche Arbeit mit Hilfe von Fachliteratur und qualitativen und quantitativen Erhebungsmethoden auf, wie ein Tageszentrum gestaltet werden kann und wo es Ansatzpunkte für sozialarbeiterisches Handeln geben und wie diese Hilfen gestaltet und umgesetzt werden können. Die Ergebnisse der Untersuchung zeigen, dass in der Region Dunkelsteinerwald ein grundsätzliches Interesse an einer Tagesbetreuungsstätte besteht. Ein Tageszentrum schafft für die Kleingemeinden das Potenzial, dass eine gesicherte Betreuung für alte, pflegebedürftige Menschen unter Tags in der Region sichergestellt werden kann. Die BewohnerInnen in der Region wünschen sich anhand der Ergebnisse des Projekts im vertrauten Umfeld alt zu werden. Ein Tageszentrum wird von den DunkelsteinerInnen in erster Linie als Schutz vor Isolation und Entlastung der Familienangehörigen gesehen. Empfohlen wird eine Umsetzung für betreuungsbedürftige jedoch mobile ältere Menschen. Im Hinblick auf das mögliche Betreuungsangebot sind die Aspekte Tägliche Mahlzeiten, Qualifiziertes Personal, Kosten, Standort und vielfältige sozialarbeiterische und sozialpädagogische Angebote in einer Tagesbetreuungsstätte bedeutsam. Die Soziale Arbeit in einer Tagesbetreuungsstätte ist auf drei Ebenen angesiedelt (KlientInnen und Angehörigen Ebene, Institutions- und MitarbeiterInnen Ebene, Öffentlichkeits- und Vernetzungsebene). Für das geplante Tageszentrum Dunkelsteinerwald wird ein interprofessionelles Team empfohlen und drei Teamkonstellationsvarianten (Ideal-, Kompromiss- und Minimalvorschlag) vorgeschlagen. Das Konzept eines Tageszentrums für pflegebedürftige Menschen der Region Dunkelsteinerwald setzt seinen Schwerpunkt auf das Eingehen individueller Bedürfnisse der BesucherInnen in Hinblick auf Pflege und Betreuung.

Description (eng): Structural Requirements for Living and Ageing in the Area of the
Dunkelsteinerwald – Options and Considerations Necessary for Planning a Day Care Center from the Perspective of Social Work Practice

The following Master’s Thesis is part of the project “Ageing and Care for the Elderly in the area of the Dunkelsteinerwald (Forest Dunkelstein)”. This project was conducted as part of the Master of Social Work Program at the University of Applied Sciences in St. Pölten during the time period between September 2012 and April 2014. The topics associated with the contribution, focused on social and structural aspects (demographics, institutional-structural measures for care, informal and voluntary structures) and the possibility to install a care facility to cover the potential needs in this small region. In order to optimize potential services a qualitative and a quantitative analysis of the needs was carried out. Thus the first method used to collect the details in this work is based on the analysis of the results obtained by carrying out both qualitative interviews with the people living in the area as well as with the stakeholders. In order to gain due insight into the issue, a quantitative analysis with the help of a questionnaire was also used to collect data in order to have a broader view of the demands, the needs and the attitudes of both the younger and older inhabitants living in the area with respect to a day care center and possible options and organization. As several services for the elderly is being given consideration this academic contribution aims to present concepts for a day care center that incorporate necessary social work and activities including methods of realization. The results of the research show definite interest in a day care center in this particular area. The day care center should provide the necessary support for the ageing and those in need of special care for the smaller communities. The results of the research indicate that the ageing population prefers to grow old in a familiar environment and continue to live in the acquainted surroundings even when in need of professional help and care. A day care center in the Dunkelsteinerwald improves the quality of life of individuals, families and their communities without the fear of isolation, at the same time offering family members relief from the intense duties associated with care. Recommendations have been included that benefit the recipients, who are ageing, but still mobile although in need of special care. With respect to possible measures the aspects encompass daily meals, qualified personnel, costs, location and a wide range of options that play a significant role and cover social work and include social pedagogy for the day care center. The primary social work in the day care centers can be divided into three main levels (individual and family level, organization and personnel level, public relations and networking). For the development of a concept an interdisciplinary team is recommended and should provide three variations of the concept (the ideal concept, suggestions for a compromise and realization of the minimum requirements). Thus the concept for a day care center, for both the ageing and those in need of special care in the area of the Dunkelsteinerwald, focuses on the individual needs of the potential recipients and the positive impact with respect to care and assistance.

Object languages: German

Date: 2014

Rights: © All rights reserved

Classification: Dunkelsteinerwald Höhenzug ; Sozialarbeit ; Betreutes Wohnen ; Tagesbetreuung ; Alter

Permanent Identifier