Title (deu): Technische und wirtschaftliche Bewertung von Eisenbahninfrastrukturprojekten

Author: Andrée, H. (Harald)

Description (deu): Masterarbeit, Fachhochschule St. Pölten, Studiengang Bahntechnologie & Mobilität, 2017

Description (deu): Das System Bahn ist ein sehr kapitalintensives Transportsystem, dessen Komponenten sehr lange Nutzungsdauern haben. In der Entwicklungsphase ergeben sich durch die Dimensionierung der Komponenten und die Festlegung der Qualitätsniveaus die Gesamtkosten. Derzeit erfolgt bei der ÖBB Infrastruktur AG – Eisenbahninfrastrukturunternehmen - die Auswahl von Projekten auf Basis von finanziellen Kennzahlen. Diese Vorgehensweise lässt jedoch die Betrachtung des Anlagenzustandes der einzelnen Komponenten, welche Einfluss auf die Qualität haben außer Acht. Ziel dieser Arbeit ist die Beschreibung von Bewertungsmethoden, die sowohl die wirtschaftlichen als auch die technischen Parameter eines Projekts berücksichtigen. Für die wirtschaftliche Bewertung wurden die Kennzahlen der dynamischen Investitionsrechnung und die Methoden der Nutzen-Kosten-Analyse herangezogen. Als Basis für die technische Evaluierung wurden die Kennzahlen, mit denen die Zuverlässigkeit, Instandhaltbarkeit und Verfügbarkeit bewertet werden, verwendet. In der Nutzwertanalyse wurden die wirtschaftlichen und technischen Kennzahlen zusammengefasst und sortiert, um eine Projektempfehlung abgeben zu können. Dabei wurde festgestellt, dass für die Bewertung von Eisenbahninfrastrukturprojekten mit Hilfe der Nutzwertanalyse im Rahmen des Entwicklungsprozesses, ein Kriterienkatalog zwischen dem Eisenbahninfrastruktur-unternehmen und dem Eigentümer entwickelt werden muss. Zusätzlich bedarf es auch der Definition von Gewichtung der Kriterien. Erst dann lässt sich erfassen, ob und welchem Ausmaß mit einem EIP der angestrebten Zielzustand erreicht wird.

Description (eng): The railway system is a very capital-intensive transportation system, where the components have a very long useful life. In the design phase the total costs are the result of the configuration of the componenents and the specified quality level. Currently at the ÖBB Infrastruktur AG – a railway infrastructure company – the selection of projects is based on financial indicators. This approach ignores the condition of the assets, which have influence on the quality. Aim of this paper is the description of evaluation methods, which take the financial and the technical parameters of a project into account. The economic evaluation is based on the indicatiors of the dynamic investment appraisal and the methods of the benefitcost analysis. For the technical evaluation the indicators for the reliability, availability and maintainability are used. In the cost-benefit analysis the financial and the technical indicators were collected and sorted, to be able to recommend a project. Thereby it had been identified, that the owner of the railway infrastructure needs to setup a list of criteria for the cost-benefitanalysis, in ordert to evaluate the projects in the design phase. It is also necessary to define weighting factors for the criteria. Only then it is possible to identify, whether and to what extent the project will achieve the defined target state.

Object languages: German

Date: 2017

Rights: © All rights reserved

Classification: Projektbewertung ; Eisenbahn ; Zuverlässigkeit ; Instandhaltung ; Verfügbarkeit ; Kennzahl

Permanent Identifier