Title (deu): Auswirkung der Hippotherapie auf das Gleichgewicht und die Gangsicherheit bei Patient/inn/en mit Multipler Sklerose

Author: Steger, B. (Bianca)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Physiotherapie, Bachelorarbeit, 2013

Description (deu): Einleitung: Multiple Sklerose ist eine der häufigsten neurologischen Erkrankun-gen im jungen Erwachsenenalter. Die Beeinträchtigung des Gleichgewichtes und der Gangsicherheit ist dabei eine der häufigsten Symptome bei dieser Erkrankung. Eine Form der Physiotherapie bei dieser Erkrankung ist die Hippotherapie. Es soll mit dieser Studie überprüft werden, ob es zu einer kurzzeitigen sowie langzeitigen Verbesserung des Gleichgewichts und der Gangsicherheit durch Hippotherapie bei Patient/inn/en mit Multiple Sklerose kommt.

Methodik: Bei dieser Studie handelt es sich um eine Quasi- Experimentelle Längsschnittstudie mit Single-Group-Pretest-Posttest-Design. 2 Patientinnen wurden nach einer Anfangsmessung, in einem Abstand von 3 Wochen und 2 Monaten, den Messparametern Berg Balance Scale sowie Timed up and go vor und nach der Therapie unterzogen. Außerdem wurde mit Hilfe des Short Form 12 Fragebogen die subjektive Verbesserung der Lebensqualität der Patientinnen evaluiert.

Ergebnisse: Bei den Parametern Gleichgewicht und Gangsicherheit konnte eine kurzzeitige sowie langzeitige Verbesserung der Hippotherapie gezeigt werden. Ebenfalls konnte eine Verbesserung des Gleichgewichts und der Gangsicherheit bereits nach einer Hippotherapieeinheit gezeigt werden.

Schlussfolgerung: Um ein aussagekräftigeres Ergebnis für diese Studie zu erhalten, wären eine größere Anzahl an Patient/inn/en mit Multiple Sklerose, sowie ein längerer Therapiezeitraum notwendig gewesen.

Description (eng): Introduction: Multiple sclerosis is one of the most frequent neurologic disorders in the early adulthood. The impairment of body balance and a loss in the control of movement are the most common symptoms of this disease. One type of physical therapy for multiple sclerosis is hippotherapy. The aim of this study is to find out whether hippotherapy can help patients with multiple sclerosis to improve their body balance and control of movement in the short and also in the long run.

Methods: For this study the author used a quasi experimental longitudinal study with single-group-pretest-posttest-design. After initial measurements two patients were subjected to the measured parameters of ‘berg balance scale’ and ‘timed up and go’ before and after each hippotherapy unit at intervals of three weeks and two months. Furthermore, the subjective improvement of the patients’ life quality was evaluated by using the questionnaire ‘short form 12’.

Results: According to the parameters body balance and control of movement the hippotherapy achieved improvements in the short as well as in the long run. Moreover, body balance and control of movement had already been improved after the first unit of the hippotherapy.

Conclusion: In order to increase the informative value of this study, a greater number of patients with multiple sclerosis and more time would have been necessary to go further into issues arising during the study.

Object languages: German

Date: 2013

Rights: © All rights reserved

Classification: Multiple Sklerose ; Therapeutisches Reiten ; Gleichgewicht

Permanent Identifier