Title (deu): Der Einfluss von einer Kombination aus Trainingstherapie und manueller Therapie auf Schmerz, Kraft und Kniefunktion von Patienten mit Gonarthrose

Author: Sikora, P. (Philipp)

Description (deu): Bachelorarbeit, Fachhochschule St. Pölten, Studiengang Physiotherapie, 2014

Description (deu): Einleitung: Die positiven Behandlungsergebnisse von Trainingstherapie, manueller Therapie, sowie einer Kombination bei PatientInnen mit Gonerthrose sind gut dokumentiert in der bestehenden Literatur. In dieser Studie wird der Frage nachgegangen, wie sich die Kombination von Trainingstherapie und manueller Therapie auf Schmerz, Kraft und Kniefunktion von PatientInnen mit Gonarthrose auswirkt.

Methoden: Ein männlicher Proband konnte rekrutiert werden (49 Jahre, 96kg, 1,88m). Es handelt sich bei der vorliegenden Studie um ein Single-Subject Design. Die Parameter wurden in einer Baselinephase zu vier Terminen und während, beziehungsweise nach der Interventionsphase gemessen. Als Outcome-Paramter wurden der isokinetische Krafttest, die VAS Schmerzskala und der KOOS Fragebogen (Knee and Osteoarthritis Outcome Score) verwendet. Während der Interventionsphase wurden acht Therapieeinheiten zu je 60 Minuten abgehalten.

Results: Im Anschluss an die Interventionsphase konnte eine tendenzielle Steigerung der linken Knieflexoren von 13,4% (90°/s), 18% (60°/s) and 15,1% (30°/s) festgestellt werden. Auf der VAS Schmerzskala, sowie auf dem KOOS Fragebogen konnten keine klinisch relevanten Veränderungen beobachtet werden. Schlussfolgerung: Die Ergebnisse des KOOS Fragebogens verloren an Validität, da die beiden ausgeteilten Exemplare immer für beide Knie beantwortet wurden. Die Ergebnisse des isokinetischen Krafttests zeigen eine tendenzielle Verbesserung der Kraft nach der Interventionsphase. Um zu Aussagekräftigeren Ergebnissen zu kommen, müsste die Studie im RCT-Design mit einer Versuchsgruppe und einer Kontrollgruppe wiederholt werden.

SCHLÜSSELWÖRTER:Trainingstherapie; Manuelle Therapie; Gonarthrose; Isokinetische Kraftmessung; VAS; KOOS;

Description (eng): The effect of Exercise Therapy kombined with manual Therapie on Pain, Strength and Function of the Knee of Patients with Knee Osteoarthritis.

Introduction: The positive effects of exercisetherapy and manual therapy, as well as a combination of both on patients with knee osteoarthritis are well documented in existing literature. In this study, it is questioned, if a combination of a standardised exercise program and a variety of manual techniques leads to more strength of the flexors and extensors of the knee, a reduction of pain and better function of the knee.

Methods: For this study, one male participant was recruited (49 years, 96 kg, 1,88m). A single-study (A-B design) was used. The test person went through a baseline- and intervention-phase. Outcome parameters included an isokinetic strength test, the VAS Pain scale and the KOOS (Knee and Osteoarthritis Outcome Score). Baseline measurement was taken at four points of time. Intervention-phase included 8 units of 60 minutes.

Results: After the intervention-phase an improvement of the left kneeflexors of 13,4% (90°/s), 18% (60°/s) and 15,1% (30°/s) was noted. On the VAS pain scale, as well as on the KOOS, no clinically change was noted. Conclusion: In this study, data of the KOOS lost validity, because each one was answered for both knees of the participant. Data of the isokinetic strength test showed tendencies of improvement. To get more useful data, it may be helpful to repeat this study in an RCT-Design including a test-group and a control-group.

KEYWORDS: Osteorathritis of the Knee; exercise therapy; manual therapy; isokinetic strength test; KOOS; VAS;

Object languages: German

Date: 2014

Rights: © All rights reserved

Classification: Bewegungstherapie ; Manuelle Medizin ; Kombination ; Kniegelenkarthrose

Permanent Identifier