Title (deu): Der Einfluss von Ausdauertraining am Laufband auf das Gehen nach einem Schlaganfall

Author: Ohlenschläger, L. (Lukas)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Physotherapie, Bachelorarbeit, 2013

Description (deu): Einleitung: Durch einen Schlaganfall kommt es zu einer Schädigung des Nervensystems und in weiterer Folge zu möglichen Einschränkungen im Alltag. Da das Gehirn allerdings einem ständigen Entwicklungsprozess unterliegt, besteht die Möglichkeit auch lange nach einer Schädigung des Gehirns dieser entgegen zu wirken. In dieser Studie wird der Frage nachgegangen, welche Auswirkungen Ausdauertraining am Laufband auf die Gehstrecke, Gehgeschwindigkeit und Balance auf SchlaganfallpatientInnen hat, deren Insult bereits länger als ein Jahr vergangen ist.

Methodik: Bei der Studie handelt es sich um eine Einzelfallstudie im A-B Design. Ein Proband durchlief fünf Baseline- und acht Interventionsmessungen. Über einen Zeitraum von vier Wochen wurde zweimal wöchentlich ein pulsgesteuertes Ausdauertraining am Laufband mit dem Patienten durchgeführt. Als Messparameter wurden der 6 Minuten Gehtest, 20 Meter Sprints und diverse Balancetests verwendet. Die Ergebnisse wurden mittels Microsoft Excel ausgewertet und grafisch dargestellt.

Ergebnisse: Der Proband verbesserte sich während der Interventionsphase bei den Messparametern 6 Minuten Gehtest und teilweise bei den Balancetests. Für die 20 Meter Sprints konnten keine wertbaren Daten erhoben werden.

Diskussion und Schlussfolgerung: Das Ausdauertraining am Laufband führte zu Verbesserungen bezüglich der Gehstrecke und teilweise bei den ausgewählten Balanceparametern. Die Ergebnisse der Messungen wurden jedoch durch eine Schmerzsymptomatik des Patienten während der Interventionsphase beeinflusst. Aufgrund des verwendeten Messverfahrens sind die Daten der Balanceparameter kritisch zu betrachten.

Description (eng): Introduction: An insult causes damage of the neural system and furthermore people could be limitated in their everyday life. However the brain is permanently developing and that’s the cause why it is able to work against damages after stroke. In this study the question which consequences cardio training on the treadmill has on gait speed, balance and walking distance for people with chronic stroke should be answered.

Methods: A single-study (A-B design) was used. The test person went through a baseline- and intervention-phase. Over a period of four weeks, two times a week a puls-controlled cardio training on the treadmill was carried out. The outcome measures include the 6 minute walking test, 20 meter sprints and a load of balance tests. The results were evaluated with Microsoft Excel and painted on graphs.

Results: During the intervention-phase the tested person improved in the 6 minute walking test and some balance parameters. The 20 meter sprints gave no useful results.

Discussion and conclusion: Cardio training on the treadmill leads to an improvement in walking distance and particularly to improvements in balance. A point which has to be shown up is that a pain symptomatic of the patient had great influence on the results of the measurements. Furthermore the results of the balance tests have to be seen critical because of the used measurement method for this parameter.

Object languages: German

Date: 2013

Rights: © All rights reserved

Classification: Schlaganfall ; Gehbehinderung ; Laufband

Permanent Identifier