Title (deu): Einfluss von Training der Fußmuskulatur bei Knicksenkfüßen auf die Schmerzen beim Patellofemoralen Schmerzsyndrom

Author: Nesselberger, S. (Silvia)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Physiotherapie, Bachelorarbeit, 2013

Description (deu): Zu Beginn werden die Pathologie des patellofemoralen Schmerzsyndroms (PFSS), seine Definition und seine Ursachen erörtert. Des Weiteren wird ein Überblick über den Einfluss des Fußes auf die Schmerzen im Kniegelenk beim PFSS gegeben und ein Grundwissen über die Fußfehlstellung Knicksenkfuß vermittelt. Bei dieser Studie wurde überprüft, ob bei Personen, die eine Knicksenkfußfehlstellung haben und zusätzlich am PFSS leiden, ein gezieltes Fußmuskeltraining zur Kräftigung und besseren Stabilisation des Fußes die Schmerzen im Kniegelenk verringern kann. Ein Proband und eine Probandin wurden für das Single-Group-Pretest-Posttest-Design, welches ein Quasi-Experiment ist, über einen Zeitraum von insgesamt 8 Wochen herangezogen. Es fand jeweils eine Messung zu Beginn der Studie, eine nach den 5 Wochen Trainingstherapie und eine nach weiteren 3 Wochen ohne Therapie statt. Die erhobenen Ergebnisse mittels Visual Analog Scale (VAS) und Anterior Knee Pain Scale (AKPS) wurden mit Hilfe des Programmes Excel 2010 in statistisch verwertbare Zahlen umgerechnet und grafisch dargestellt. Beim Auswerten der erhaltenen Werte kristallisierte sich sowohl beim Probanden als auch bei der Probandin ein eindeutiger Trend in Richtung Verringerung der Schmerzen beim PFSS heraus. Sowohl nach der 2. also auch nach der 3. Messung - als Referenzwert wurde jeweils die 1. Messung herangezogen - zeigte sich bei beiden eine Reduktion der Schmerzen. Um die Aussagekraft und somit die wissenschaftliche Bedeutung dieser Arbeit noch zu verbessern wäre es wichtig, erneut Studien mit einer größeren Anzahl an ProbandInnen durchzuführen und die dadurch erhaltenen Ergebnisse mit Hilfe von Statistiksoftware auszuwerten.

Description (eng): At the beginning the pathology of patellofemoral pain syndrome (PFPS), its definition and its causes will be discussed. Furthermore there will be an overview of the influence of the foot on the pain within the knee joint regarding the PFPS and a basic introduction about the foot deformity pes valgus combined with pes planus will be given. This study tries to find out if the pain in the knee joint of people with pes valgus and pes varus, who are suffering from PFPS, can be reduced through a specific strength training of the foot muscles and an improvement of the ability to stabilize their foot. One male and one female participant were chosen for the single-group-pretest-posttest-design, which is a quasi-experiment, over a period of 8 weeks in total. Measurements were taken at 3 distinctive points in time. The first at the beginning of the study, another after 5 weeks training therapy and the final one after further 3 weeks without therapy. The results raised from the visual analog scale (VAS) and anterior knee pain scale (AKPS) were processed, using the 2010 version of excel, to get statistically usable data and graphs. After evaluating the data we found a positive development regarding the pain of the 2 PFPS patients. The 2nd as well as the 3rd measurement showed a clear reduction in pain in comparison with the values of the 1st measurement. To improve the meaningfulness and the scientific value of our results it would be necessary to conduct further studies with more participants and to evaluate the received results with help of statistic programs.

Object languages: German

Date: 2013

Rights: © All rights reserved

Classification: Fuß ; Kniegelenkkrankheit ; Physikalische Therapie

Permanent Identifier