Title (deu): Wirkung der manuellen Lymphdrainage auf Migräne

Author: Lehner, E. (Elisabeth)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Physiotherapie, Bachelorarbeit, 2013

Description (deu): Hintergrund: Migräne ist eine weit verbreitete Erkrankung, die mit beträchtlichen Einschränkungen und Kosten für die Betroffenen einhergeht. Die akute medikamentöse Therapie erweist sich großteils als sehr wirksam, die prophylaktische hingegen greift nur selten. Die Manuelle Lymphdrainage könnte eine Alternative zur medikamentösen Prophylaxe bilden.

Fragestellung: In der vorliegenden Arbeit wurde überprüft, ob die Manuelle Lymphdrainage (ML) zu einer Verringerung der Häufigkeit, Stärke und Dauer der Migräneattacken führt und dieser Effekt auch einen Monat nach den Interventionen erhalten bleibt. Weiter wurde untersucht, ob dieser Effekt im Zusammenhang mit der gesundheitsbezogenen Lebensqualität und mit dem Medikamentenkonsum steht.

Methodik: Anhand von 2 Einzelfallstudien wurde die Wirkung der ML auf Migräne untersucht. Der Kieler Kopfschmerz-Fragebogen wurde zur Diagnosesicherung herangezogen. Über einen Zeitraum von 10 Wochen wurde wöchentlich eine Behandlungseinheit durchgeführt. Vor, direkt nach sowie einen Monat nach der Intervention wurde mittels SF-36 evaluiert. Die Probandinnen führten 5 Monate einen Kopfschmerz-Kalender.

Ergebnisse: Die Auswertung des Kopfschmerz-Kalenders zeigte während des Interventionszeitraumes eine Verringerung der Häufigkeit sowie der Intensität der Attacken. Die Dauer stieg tendenziell während aller drei Messungen. Die Auswertung der SF-36 Daten zeigte, dass es zwischen den ersten beiden Messungen zu einer Steigerung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität kam, die jedoch, bis zur dritten Messung, wieder fiel. Eine Probandin benötigte während des Interventionszeitraumes keine Medikamente.

Schlussfolgerung: Zusammenfassend kann gesagt werden, dass sich die ML besonders im Interventionszeitraum positiv auf die Stärke und Häufigkeit der Migräneattacken und die gesundheitsbezogene Lebensqualität auswirken kann. Für ein breitenwirksames Ergebnis sind quantitative Studien mit einer deutlich größeren Anzahl an StudienteilnehmerInnen und einem längeren Beobachtungszeitraum nötig.

Description (eng): Background: Migraine is a prevalent disease, which causes lots of restrictions as well as monetary costs for people affected by migraine. Generally, medical treatment is very effective with respect to acute pain. Prophylactic medication on the contrary, does help only one out of five to ten patients. The Manual lypmphatic drainage (ML) is assumed to be a valuable alternative to conventional treatment methods.

Research questions: The study at hand focussed on the effect of ML on the intensity, the frequency and the duration of pain during a migraine attack. A reduction of those parameters was supposed to lead to an increase of the health based quality of life, whereas the drug consume was assumed to decrease.

Methods: The effect of ML on migraine attacks was investigated in the framework of two single case studies. The “Kieler Kopfschmerz-Fragebogen” – a questionnaire focusing on headache – was implemented to confirm the medical diagnosis. In order to evaluate the impact of the ML treatment, participants had to fill in a headache dairy during the whole period. Furthermore the SF-36 has been used to investigate the quality of life. The SF-36 questionnaire has been completed three times, one month before the treatments, directly after the last therapy unit and one month after the treatment sessions.

Results: During the treatment period, the intensity and the frequency of the migraine attacks have been reduced. Compared to the start of the study, the length of migraine attacks lasted longer at the end. The assessment of the health related quality of life improved during the treatment period. Towards the end of the study it changed for the worse. However, one of the patients did not has to take drugs during the treatment period.

Conclusion: Summing up, a positive influence of ML on the intensity and the frequency of pain during migraine attacks has been found out. Furthermore, the health related quality of life improved. Based on the findings, more profound studies are needed, in order to verify the results for a bigger sample of patients.

Object languages: German

Date: 2013

Rights: © All rights reserved

Classification: Migräne ; Lymphdrainage ; Schmerzlinderung

Permanent Identifier