Title (deu): Verringerung von unspezifischen Nackenschmerzen durch ein Krafttrainingsprogramm bei HubschrauberpilotInnen im Rettungsflugdienst

Author: Fichtinger, C. (Christian)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Pysiotherapie, Bachelorarbeit, 2013

Description (deu): Hintergrund: HubschrauberpilotInnen im Rettungsflugdienst sind in ihrem Berufsalltag vielen belastenden Faktoren ausgesetzt. Dies sind vor allem statische Faktoren, belastende Kopf- und Nackenhaltungen, Stress, unergonomische Sitzpositionen und Vibrationsbelastungen. Basierend auf den subjektiven Berichten der PilotInnen, die mit den Angaben aus der Literatur übereinstimmen, kann davon ausgegangen werden, dass diese Faktoren Nackenschmerzen verursachen können.

Fragestellung: Basierend auf aktuellen Studien gibt es einen Zusammenhang zwischen Muskelkräftigung und Schmerzreduktion. Bis jetzt konnte dieser Zusammenhang bei verschiedenen Personengruppen nachgewiesen werden. Die vorliegende Arbeit bezieht sich speziell auf das Berufsbild der HubschrauberpilotInnen im Rettungsflugdienst und möchte herausfinden, ob ein standardisiertes Krafttrainingsprogramm für die Schulter- und Nackenregion diesen unspezifischen Nackenschmerz reduzieren kann.

Methodik: Um die gebildeten Hypothesen zu überprüfen, entschied man sich für ein Quasi-experimentelles Design. In der vorliegenden Arbeit wurde ein Single-GroupPretest-Posttest-Design verwendet. Alle teilnehmenden ProbandInnen wurden einer Versuchsgruppe zugeordnet. Für die statistische Auswertung wurde das Programm SPSS Statistics Version 15 verwendet.

Ergebnisse: Mittels Anwendung des Wilcoxon-Tests konnte herausgefunden werden, dass es durch die Durchführung des standardisierten Krafttrainingsprogrammes für die Schulter- und Nackenregion über fünf Wochen zu einer signifikanten Reduktion der unspezifischen Nackenschmerzen bei HubschrauberpilotInnen im Rettungsflugdienst gekommen ist (p=0,026).

Schlussfolgerungen: Die vorliegende Arbeit zeigt, dass einige ProbandInnen durch ihre unspezifischen Nackenschmerzen in verschiedenen Lebensbereichen negativ beeinflusst werden. Durch die Durchführung des Trainingsprogrammes konnten diese Beeinträchtigungen reduziert werden.

Description (eng): Background: Helicopter pilots in the Air Rescue Service are exposed to many negative factors in their workaday life. These are primarily static factors, onerous head and neck posture, stress, unfavourable ergonomical seating positions and vibration. Based on the subjective reports of the pilots, that are consistent with the literature data, it can be assumed that these factors can cause neck pain.

Question: Based on recent studies, there is a correlation between muscle strength and pain reduction. This is a general assumption for different groups of people. The present work is specific to the profession of helicopter pilots in the Air Rescue Service and investigates if a standard strength training program for the shoulder and neck region can reduce this non-specific neck pain.

Methods: In the present study, a single-group pretest-posttest design is used to test the hypotheses. All participating test subjects are assigned to a test group. For statistical evaluation, the program SPSS version 15 was used.

Results: The implementation of the standardized strength training program for the shoulder and neck region for the timeframe of five weeks resulted in a significant reduction of non-specific neck pain in helicopter pilots the Air Rescue Service. This could be proven by using the Wilcoxon test (p = 0.026).

Conclusions: The present study shows that some test subjects are negatively affected by their non-specific neck pain in various areas of life. By the execution of the training program, these impairments can be reduced.

Object languages: German

Date: 2013

Rights: © All rights reserved

Classification: Hubschrauberpilot ; Halswirbelsäulenkrankheit ; Krafttraining

Permanent Identifier