Title (deu): Einfluss von visuellen Illusionen auf das Gleichgewicht

Author: Plaschka, G. (Gregor)

Description (deu): Bachelorarbeit, Fachhochschule St. Pölten, Studiengang Physiotherapie, 2017

Description (deu): Einleitung: Eine der wichtigsten Fähigkeiten zur Aufrechterhaltung des Gleichgewichtes ist die posturale Kontrolle. Sie lässt sich in drei verschiedene Feedbacksysteme gliedern: das visuelle, das vestibuläre und das somatosensorische System. Je nach Ausgangsstellung kommt den unterschiedlichen Systemen mehr oder weniger Bedeutung zu.
In dieser Arbeit liegt das Hauptaugenmerk auf dem visuellen Feedbacksystem in verschiedenen Ausgangsstellungen, und der Möglichkeiten der Beeinflussung dessen um gezielt in der Therapie Einfluss darauf nehmen zu können.

Methoden: 26 gesunde ProbandInnen wurden im Rahmen der BAC I (17 männlich, 9 weiblich; Alter : 24,8 ± 3,7 Jahre; Gewicht 69,5 ± 11,5 kg ;Größe 175,2cm ± 8,8cm) an der FH St.Pölten und im Bekanntenkreis des Autors rekrutiert. Gemessen wurden die Bodenreaktionskräfte im einbeinigen und beidbeinigen Stand bei der Betrachtung eines Fixationspunktes bzw. einer Illusion.

Ergebnisse: Zwischen den Auswirkungen der Illusionen beim einbeinigen bzw. beidbeinigen Stand konnten keine signifikanten Unterschiede festgestellt werden. Die Parameter der Reichweite sowie der Standartabweichung der Geschwindigkeit des Einbeinstandes sowie die Parameter der Geschwindigkeit im beidbeinigen Stand zeigen signifikante Unterschiede.

Schlussfolgerungen: Visuelle Illusionen haben einen (negativen) Einfluss auf unser Gleichgewichtsverhalten, jedoch konnten in dieser Studie keine Unterschiede im Vergleich des Einbeinstandes zum beidbeinigen Stand festgestellt werden.

Keywords: posturale Kontrolle, Balance, visuelle Illusion, Center of Pressure

Description (eng): Influence of visual Illusions on the Posturla Control

Introduction: One oft he most crucial factors in maintaining one‘s balance ist the postural Control. I is composed of three different feedback-systems: the visual, the somatosensory, and the vestibular system. Depending on the stance the importance oft he different systems changes.
The present paper is focused on the visual feedback-system in different stances, and the many different ways to influence it, and the aspects which are to be considered in a therapeuthic setting.
This paper aims for a better understanding oft the correlation between the visual feedback and postural control in different stances, and the useage of this knowledge in practice.

Methods: for this study 26 healty participants (17 male, 9 female; age : 24,8 ± 3,7 years; body mass 69,5 ± 11,5 kg ; height 175,2cm ± 8,8cm) were recruited from the FH St. Pölten and from the circle of acquaintances oft he autor. The gound reaction force in the unipedal and bipedal Stance were measured while focusion on a point or a visual illusion.

Results: Inbetween the unipedal and bipedal stance no significant differences could be found in terms of the effects oft he illusions. The parameter of range as well as the standart deviation show significant changes in the unipedal stance, while in the bipedal stance the parameter of Velocity has shown significant differences.
Conclusion: Visual Illusions have a (negative) effect on our postural control. But in terms of differences between the effects on the unipedal and bipedal stance no significant differences could be found.

Keywords: Postural Control, balance, visual Illusion, Center of Pressure

Object languages: German

Date: 2017

Rights: © All rights reserved

Classification: Gleichgewichtssinn ; Optisches Signal ; Illusion

Permanent Identifier