Title (deu): Öffentlichkeits- und Vermittlungsarbeit der Unterstützungskonferenz im Kontext älterer Menschen und deren pflegende Angehörige

Author: Altenhofer, I. (Isabella)
Lich, M. (Maria)

Description (deu): Masterarbeit, Fachhochschule St. Pölten, Studiengang Soziale Arbeit, 2017

Description (deu): Die vorliegende Masterthese befasst sich mit der Öffentlichkeits- und Vermittlungsarbeit der Unterstützungskonferenz im Kontext von älteren Menschen und deren pflegenden Angehörigen. Dabei wurde durch eine empirische Herangehensweise erforscht, wie sich die Öffentlichkeits- und Vermittlungsarbeit gestalten muss, damit diese Methode bei den angesprochenen Zielgruppen als Möglichkeit zur Organisation der Betreuung und Pflege von Angehörigen angenommen wird. Isabella Altenhofer beschäftigt sich mit der Bekanntmachung der Methode in Sinne von Öffentlichkeitsarbeit und stellt fest, dass strukturelle Bedingungen, wie die Schaffung einer Organisation, die Bildung von Partner_innenschaften, die Planung einer Öffentlichkeitsarbeits-Strategie, die Festlegung der Zielgruppen und der damit verbundenen Botschaften, vor der wirklichen Bekanntmachung der Methode abgeklärt werden müssen, damit Öffentlichkeitsarbeit erfolgreich sein kann und die Unterstützungskonferenz als Möglichkeit der Organisation der Zukunft angesehen wird. Maria Lich erforscht die Vermittlungsarbeit und hält als zentrale Erkenntnisse den Bedarf einer Zuweisung, die Schulung von Zuweiser_innen, die Zusammenarbeit mit anderen Professionen, der Verwendung der Leichten Sprache und das Vermitteln des besonderen Nutzens der Methode an interessierte Familien, als wesentliche Aspekte der Vermittlungsarbeit fest. Die beiden Autorinnen haben ihre Erkenntnisse in zwei Konzepten für die Öffentlichkeits- und für die Vermittlungsarbeit zusammengefasst.

Description (eng): Public relation and mediation of the Family Group Conference for the elderly and their family caregivers Strategies for communicating an innovative method

This research paper investigates how to introduce FGC to the elderly and their family caregivers. An empirical method was used to develop mediation and public relation strategies in order to convince the relevant target groups to consider FGC as a useful method for organising care. Isabella Altenhofer concentrated her research on public relation strategies and came to the conclusion that a certain structural framework has to be implemented prior to addressing the public. This structural framework includes creating a responsible organisation, forming partnerships and defining the target audience as well as the respective communication method. Maria Lich focused her research on developing an effective mediation strategy. Her key findings include the necessity of creating a referral system supplemented by the training of referring actors, the demand for forming collaborations with related professionals as well as the importance of using plain language and communicating the special benefits of FGC to interested families. The authors have developed two respective concepts for a public relation and a mediation strategy to sustainably introduce FGC to the general public.

Object languages: German

Date: 2017

Rights: © All rights reserved

Classification: Alter ; Unterstützung ; Öffentlichkeitsarbeit

Permanent Identifier