Title (deu): Differenz als Prinzip sozialer Gruppen

Author: Leidl, B. (Bernd)

Description (deu): Masterarbeit, Fachhochschule St. Pölten, Studiengang Soziale Arbeit, 2017

Description (deu): Bei der vorliegenden Arbeit handelt es sich um eine empirische Studie, in deren Zentrum die Analyse sozialer Interaktion steht. Dabei liegt der Forschungsfokus bei sprachlichen Handlungen im Zusammenhang mit der Beschreibung und Unterscheidung sozialer Gruppen durch verschiedene soziale Akteur*innen einer mittelgroßen Gemeinde in Österreich. Die beobachteten sprachlichen Handlungen werden im Anschluss an deren dichte Beschreibung gedeutet und mit Blick auf die theoretischen Modelle von Pierre Bourdieu und Norbert Elias geordnet bzw. interpretiert. Ausgehend von der Be-schreibung von Mikrophänomenen sozialer Interaktionen werden schrittweise Thesen bzgl. allgemeiner Zusammenhänge auf der sozialen Makroebene der beforschten Gemeinde getätigt. Die Studie versteht sich als Beitrag zur Grundlagenforschung.
Im Zentrum der Untersuchung stehen die Themen Jugend und Jugendliche, wobei sowohl ältere als auch junge Gemeindemitglieder zu Wort kommen, um ihre diesbezüglichen Vorstellungen zu artikulieren. Anhand der Analyse von Sprechpraxen und Sprachbildern werden die Prinzipien rekonstruiert, die den Unterscheidungen zw. sozialen Gruppen durch soziale Akteur*innen zugrundeliegen. Sprechpraxen und Sprachbilder werden dabei als soziale Praxis verstanden, deren Vollzug nicht allein auf der Handlungsebene beobachtet werden kann. Die Wirkweise sprachlichen Handelns wird im Rahmen der Analyse v.a. mit Blick auf die symbolische Ebene sozialer Interaktion untersucht. Auf diese Weise wird veranschaulicht, wie soziale Differenzen durch soziale Akteur*innen anhand unterschiedlicher Differenzierungsprinzipien auf der symbolischen Ebene mit Bedeutung versehen werden.

Description (eng): Difference as a principle of social groups
A study of linguistic action

The present work is an empirical study, where the analysis of social interaction stands in the centre of the focus. The research focus lies on linguistic actions in connection with the description and differentiation of social groups by different social actors of a medium-sized municipality in Austria. The observed linguistic actions are interpreted following their dense description and are arranged and interpreted with reference to the theoretical models of Pierre Bourdieu and Norbert Elias. Starting from the description of micro phenomena of social interactions, theses are made step by step on general social contexts on the social macro level of the explored community. The study is a con-tribution to basic research.
The focus of the study is on youth and adolescents, with both older and young community members being heard to articulate their perceptions. On the basis of the analysis of speech practices and linguistic images the principles are reconstructed, on which the distinctions between social groups by social actors are based. Talking practices and language pictures are understood as social practice, which is not only performed at the action level of social practice, but also at the symbolic level. The study demonstrates how social differences are given meaning by social actors through various differentiation principles at the symbolic level.

Object languages: German

Date: 2017

Rights: © All rights reserved

Classification: Sprache ; Sozialarbeit

Permanent Identifier