Title (deu): Ansätze alternativer Vermittlungs- und Versorgungspfade für Menschen mit akutem psychosozialen Handlungsbedarf

Author: Bastecky, S. (Sebastian)
Leier-Kriz, B. (Barbara)
Mötzl, I. (Irene)
Wernitznig, B. (Bernhard)

Description (deu): Masterarbeit, Fachhochschule St. Pölten, Studiengang Soziale Arbeit, 2017

Description (deu): Psychosoziale Anliegen werden häufig an den Rettungsnotruf und den notfallmedizinischen
Bereich herangetragen. Dieses medizinische Angebot kann derartige Anliegen aber oft nicht zufriedenstellend bearbeiten. Die Arbeit geht der Frage nach, welche Angebote der Vermittlung und Versorgung für Menschen mit psychosozialen Anliegen bestehen, die einen adäquateren point of care darstellen und zugleich den notfallmedizinischen Bereich entlasten können. Ziel der Arbeit ist es, bestehende Versorgungslücken zu identifizieren sowie alternative Verweisungsmöglichkeiten und Best Practices der integrierten Bearbeitung gesundheitlicher und psychosozialer Problemstellungen in drei ausgewählten Feldern der Sozialen Arbeit vorzustellen. Entlang dieser Fragestellung untersuchen die AutorInnen drei verschiedene Bereiche: Sebastian Bastecky untersucht, unter welchen Bedingungen Primärversorgungszentren psychosoziale Anliegen identifizieren und adäquat bearbeiten können. Im Fokus stehen bestehende Best Practice- Modelle und die Rolle der Sozialen Arbeit in diesen Zentren. Barbara Leier-Kriz und Irene Mötzl setzen sich mit den Möglichkeiten alternativer Versorgungsstrategien im psychiatrischen Bereich auseinander. Sie untersuchen entsprechende Angebote in Ostösterreich und stellen (internationale) Best Practices vor, die eine angemessene Bearbeitung psychosozialer Anliegen ermöglichen. Bernhard Wernitznig beschäftigt sich mit psychosozialen und gesundheitlichen Anliegen, die im Rahmen der Wiener Wohnungslosenhilfe bearbeitet werden können. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Mechanismen der Exklusion eines Teils der NutzerInnen aus dem Regelsystem, die eine erfolgreiche Verweisung erschweren bzw. verunmöglichen.

Description (eng): Alternative paths of referral and care for persons with acute psychosocial
needs

Emergency medical services are frequently being approached by users with primarily psychosocial concerns. These concerns can not satisfactorily be addressed by these medical services. The thesis examines possibilities of referral and care for people with psychosocial concerns, which represent a more adequate point of care and at the same time allow a relieve of the over-burdened emergency medical services. The research aims to identify supply gaps and tries to point out present and possible alternative referral facilities and best practices of integrated treatment of medical and psychosocial problems in the following three fields of social work: Sebastian Bastecky analyses under which conditions primary health care centers can identify psychosocial concerns and treat them adequately. Within this topic he focuses on existing best practice models and the role of social work in primary health care centers. Barbara Leier-Kriz and Irene Mötzl deal with possibilities of alternative supply strategies in the field of psychiatric care. They examine corresponding services in Eastern Austria and highlight (international) best practices in appropriate treatment of psychosocial concerns. Bernhard Wernitznig examines combined psychosocial and health concerns in the framework of assistance to homeless people in Vienna. He draws particular attention to the mechanisms of exclusion, which lead to a restricted availability of services to a part of the homeless population. This form of exclusion, he argues, complicates or even totally impedes successful referral to required medical and social care.

Object languages: German

Date: 2017

Rights: © All rights reserved

Classification: Psychosoziale Arbeit ; Versorgung

Permanent Identifier