Title (deu): Micro Movies als Werbemittel für Unternehmen

Author: Thörisch, A. (Alice)

Description (deu): Masterarbeit, Fachhochschule St. Pölten, tudiengang Digitale Medientechnologien, Masterklasse TV- und Videoproduktion, 2017

Description (deu): Die Arbeit fokussiert auf die Mediengattung Micro Movies innerhalb der Sozialen Netzwerke als Werbemittel für Unternehmen. Sie tauchen im Social Media Feed auf und werden meist ohne Ton angesehen. Diese Micro Movies müssen also in der Lage sein, Messages ohne Sound übermitteln zu können. Daher wurde die Annahme getroffen, dass die fehlende Audiospur in Micro Movies durch visuelle Gestaltungsmittel und Motion Graphics kompensiert wird. Vorerst wird eine Abgrenzung des Mediums Micro Movie getroffen. Weiters wird näher auf die Chancen des Mediums als Werbemittel für Unternehmen eingegangen. Dabei wird auch die Häufigkeit von Micro Movies mit Motion Graphic Anteil herausgefunden. Danach wird ein näherer Blick auf die Gestaltungsmittel in Form von Motion Graphics, Typoanimation als auch die grafische Gestaltung geworfen. Die Frage ob eine visuelle Kompensation der fehlenden Audiospur stattfindet wird auf den Grund gegangen. Diese Ergebnisse werden weiterführend für die spezielle Anforderung des „interaktiven Bilderbuchs“ der Arbeiterkammer genutzt. Auf der Homepage des „interaktiven Bilderbuchs“ werden Geschichten der Arbeiterkammer und der Arbeitswelt mit interaktiven Elementen, Bildern und Texten erzählt. Aus diesem Bilderbuch wird schließlich ein inviduell abgestimmtes Micro Movie Konzept erstellt und umgesetzt. Daraus entsteht eine Serie aus Micro Movies die eine inviduelle Bildsprache durch die Kombination aus Echtbild, Texten und Motion Graphics beinhaltet.

Description (eng): This thesis is focused on Micro Movies on Social Media as an advertising tool of companies. First of all, there is a comparison of specialised literature for film, media and social media to definite the term Micro Movie. Furthermore, there will be a differentiation of the specific characteristics. Questions like: How is the missing audio compensated visually? Which visual codes are used in order to narrate a story? The focus is on motion graphics, escpecially typoanimation. These results are then used for the specialised demands of the “interactive storybook” of the Arbeiterkammer. This homepage tells stories about the Arbeiterkammer and the work environment including interactive elements, pictures and texts. Out of this story book a unique Micro Movie concept is created and implemented. Following to that a series of Micro Movies including a individual visual language by the use of real videos, typoanimation and motion graphics is created.

Object languages: German

Date: 2017

Rights: © All rights reserved

Classification: Soziales Netzwerk ; Werbefilm ; Animation ; Bilderbuch ; Interaktiv

Permanent Identifier