Title (deu): Schallentstehung & die auditive Wahrnehmung des Menschen

Author: Niklas, R. (Reinhard)

Description (deu): Masterarbeit, Fachhochschule St. Pölten, Studiengang Digitale Medientechnologien, Masterklasse TV- und Videoproduktion, 2017

Description (deu): Diese Arbeit soll sich mit der Produktion sowie der Wahrnehmung von Musik und Werbung beschäftigen. Ein wichtiger Bestandteil davon ist die Psychoakustik. Die Psychoakustik beschäftigt sich mit dem Zusammenhang zwischen der menschlichen Wahrnehmung von Schall (wie Schallereignisse in unserem neuronalen Netzwerk aufgenommen werden) und den physikalischen Schallfeldgrößen. Dabei spielen auch Schallereignisse (Schalldruckpegel, Frequenz) sowie das akustisch Wahrgenommene, welches als Hörereignis bezeichnet wird, (Lautheit, Klangfarbe Lokalisation der Schallquelle) eine wesentliche Rolle. Themen, die diese Arbeit behandeln werden, ist die Schallentstehung, dessen Wahrnehmung und Weiterverarbeitung für das Medium Radio. Die Problemstellung bezieht sich hier auf die Psychoakustik. Wie nimmt das menschliche Gehirn ein Schallereignis auf? Wie produziert man zielgruppenorientiert? Die Wahrnehmung von Schallereignissen ist ein komplexes Thema, da jeder Mensch eine individuelle Wahrnehmung besitzt und man sich einer Lösung meist nur annähern kann. Ziele dieser Arbeit sollen sein, sich mit diesem Themenkomplex zu beschäftigen sowie auch bestehende Werbungen/Hintergrundmusik/Lieder zu analysieren und zu erarbeiten, wie diese produziert- und wahrgenommen werden. Dabei stellt sich gleichzeitig die Frage, wie stark der Mensch mithilfe von Schallereignissen beeinflussbar sein kann. Um einen empirischen Beweis zu erlangen wird in dieser Arbeit eine qualitative Forschung durchgeführt.

Description (eng): This paper is about the production and the perception of music and advertising. A very important aspect of this topic is the psycho-acoustic. Psychoacoustics is about the relation between the human perception of sound and physical sound field sizes. Sound events like sound pressure level, frequency as well as acoustically perceived sound (loudness, sound localization of the sound source) play an important role in this scenario. Topics that are focused in this piece of work are the sound creation, its perception and its further development for the medium radio. The problem here refers to psychoacoustics. How does the human brain process sound? The perception of sound events is a complex subject, each individual person has an individual perception and you can only approach a solution to the question. The aim of this paper is to learn about this complex topic as well as to analyse existing advertising / background music / songs etc.. How are these produced and perceived. At the same time, the question arises how strongly can people be influenced by sound events. In this thesis a qualitative research is carried out in order to obtain an empirical proof.

Object languages: German

Date: 2017

Rights: © All rights reserved

Classification: Psychoakustik

Permanent Identifier