Title (deu): „Wenn man das alles verbietet heißt das nicht, dass Prostitution nicht passiert“

Author: Girlinger, G. (Gloria)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Soziale Arbeit, Bachelorarbeit, 2012

Description (deu): Diese Forschungsarbeit beschäftigt sich mit dem neuen Prostitutionsgesetz in Wien und dessen Zusammenhang mit Frauenhandel. Anfang des Jahres 2012 wurde die Aussage getätigt, dass das neue Prostitutionsgesetz den Frauenhandel in Wien reduziert hätte. Diese Arbeit soll aufzeigen, dass dies aus verschiedenen Gründen nicht nachweisbar ist. Ferner soll sie die Situation von Sexarbeiterinnen in Wien beschreiben. Aufgrund der neuen Erlaubniszonen in Wien hat sich einiges für Frauen, welche in der Sexarbeit tätig sind verändert, besonders für diejenigen die auf der Straße arbeiten. Anhand qualitativer Erhebungs- und Auswertungsmethoden konnten folgende Ergebnisse, ermittelt werden. Diese und anschließende Schlussfolgerungen werden in dieser Arbeit präsentiert.

Description (eng): This research deals with the new prostitution law in Vienna and its connection with trafficking in women. At the beginning of 2012 the statement was made that the new prostitution law would have reduced the trafficking of women in Vienna. This work shows that that for various reasons this fact is not provable. It will also describe the situation of sex workers in Vienna. Because of the new license areas in Vienna some has changed for women who are sex workers, particularly for those who work in the streets. Based on qualitative data collection and analysis methods the following results could be determined. These issues and subsequent conclusions are presented in this research.

Object languages: German

Date: 2012

Rights: © All rights reserved

Permanent Identifier