Title (deu): Ambulante Gruppenpsychotherapie bei Essstörungen unter besonderer Berücksichtigung des Bindungsverhaltens

Author: Vujadinovic, T. (Tatjana)

Description (deu): St. Pölten, FH-Lg. Suchtberatung und Prävention, Master Thesis, 2014

Description (deu): Diese Masterthese beschäftigt sich mit dem Thema „Gruppenpsychotherapien und Bindungsverhalten bei essstörungsheterogenen Gruppen im ambulanten Bereich“. Die forschungsleitende Frage lautet: „Welche förderlichen und störenden Faktoren der Behandlung nennen TeilnehmerInnen ambulanter essstörungsunspezifischer Gruppenpsychotherapien, unter besonderer Berücksichtigung der Gruppenstrukturen und des Bindungsverhaltens in den wechselnden Gruppenkonstellationen?“ Die Aufarbeitung des bisherigen Forschungsstandes erfolgt über eine Begriffsdiskussion und –analyse, wobei folgende Begriffe „Essstörungen“, „Bindung“ bzw. „Bindungstheorie“, „Gruppenpsychotherapie“ und „Gruppenstruktur“ definiert werden. Die empirische Untersuchung der Forschungsfrage erfolgt in Form von teilstrukturierten qualitativen Interviews, welche mit insgesamt sieben ProbandInnen verschiedener gemischter Essstörungstherapiegruppen im ambulanten Kontext stattgefunden haben. Die Auswertung erfolgt entlang der qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring. Die zentralen Ergebnisse zeigen, dass sichere Bindung in den untersuchten Psychotherapiegruppen aufgebaut wird und die verschiedenen Arten der Essstörungen in der Stichprobe keinen Einfluss auf das Entstehen von Bindung innerhalb der Gruppen haben, sondern andere Gemeinsamkeiten wie ein ähnliches Alter oder gleiche Interessen auf die Wahrnehmung von Bindung der ProbandInnen wirken.

Description (eng): This masterthesis deals with “Outpatient grouptherapy and attachment in psychotherapy groups for people with different kinds of eating disorders“. The research question is “Which beneficial and disruptive factors of treatment are mentioned by participants of outpatient group psychotherapy for nonspecific eating disorders considering group structure and the attachment in the alternating group constellations?“ The key terms are “eating disorders“, “attachment“, “attachment theorie“, “group psychotherapy“ and “group structure“. The empirical study takes place with semi-structured qualitative interviews with seven probands of different outpatient psychotherapy groups for people with all kinds of eating disorders. The chosen method of interpretation is a qualitative content analysis by Mayring. The central results show an increase of secure attachment in the analysed psychotherapy groups and that the different kinds of eating disorders have no influence on the emerge of attachment among the group members. A similar age or the same interests affect the awareness of attachment among the probands.

Object languages: German

Date: 2014

Rights: © All rights reserved

Classification: Gruppentherapie; Essstörung

Permanent Identifier