Title (deu): Herausforderungen und Lösungen für adaptive Musik im Videospielbereich

Author: Haberfellner, M. (Marianne)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Digitale Medientechnologien, Master Thesis, 2013

Description (deu): Die vorliegende Diplomarbeit gibt einen Überblick über aktuelle Ansätze für die Realisierung von adaptiver Musik in Videospielen. Hierfür wurden kompositorische und technische Anforderungen und Herangehensweisen näher betrachtet und analysiert. Musik ist im Videospiel ein wichtiges Element, um eine/n Spieler/in in der virtuellen Welt zu verankern. Im Gegensatz zum Film ist das Spiel kein lineares Medium und stellt dementsprechend andere Anforderungen an die Musik. Sie muss adaptiv sein und in Echtzeit auf sich ändernde Parameter im Spiel reagieren können. Dabei muss sie aber genauso unterstützend zum Bild sein wie Filmmusik, und auch ähnliche emotionale Wirkungen erzielen. Das Hinzukommen der Interaktivität bedeutet eine Änderung des Kompositionsworkflows und ein Umdenken des Komponisten/der Komponistin. Techniken für klangliche Variation oder für einen variablen Ablauf der Musik müssen durchdacht werden und an die jeweilige Spielsituation angepasst werden. Die Variationsmöglichkeiten für Musik müssen jedoch nicht nur aus künstlerischer Sicht wohlüberlegt sein, sondern auch in entsprechender Software umgesetzt und mit dem Spiel verknüpft werden. In dieser Arbeit werden die Funktionen von Musik im Videospiel analysiert, Kompositionstechniken für die Realisierung von adaptiver Musik erläutert und Software zum Testen und Implementieren der Musik angeführt. Das Diplomprojekt, in dem die gewonnenen Kenntnisse anhand eines Spiels angewendet werden, bildet den Abschluss der Arbeit.

Description (eng): This diploma thesis gives an overview of current realisation techniques for adaptive music in video games and analyses their compositional and technical requirements. To tie the player closely to the virtual world, music is an important factor in a video game. In contrary to films, games are usually based on a nonlinear time-line and therefore require the music to function differently. While still being able to evoke emotions and to maintain a close relationship to the visuals of a game, music needs to be adaptive and reactive to variable game parameters in real-time. The interactive character of a game requires a composer to think differently and to change the traditional work-flow. Techniques for tonal variation and variable arrangements have to match constantly changing in-game parameters. Those techniques need not only be well thought out in terms of musical quality, but they also have to be properly implemented in game audio software and the game itself. This thesis analyses the functions of video game music, the composition techniques necessary for realising adaptive music and the testing and implementation process in game audio software. The knowledge gained during research will be applied in the diploma project, the last part of this thesis.

Object languages: German

Date: 2013

Rights: © All rights reserved

Classification: Videospiel; Musik

Permanent Identifier