Title (eng): Development and Evaluation of a Tutorial Tool for Dietetic Diagnosis

Author: Huber, M. (Martina)
Scharfmüller, B. (Beate)

Description (deu): St. Pölten, Studiengang Diätologie, Bachelorarbeit, 2017

Description (deu): Der diätologische Prozess ist für Diätologinnen und Diätologen ein äußerst wichtiges Mittel zur Dokumentation. In Europa gibt es allerdings keine standardisierte Vorgehensweise. Auch die verschiedenen Prozessschritte sind nicht einheitlich definiert. Vor allem beim Assessment und der diätologischen Diagnose ist einiges unklar. Diese Begriffe sollten klar definiert werden, um die Formulierung zu vereinfachen und zu vereinheitlichen. Mithilfe dieser Bachelorarbeit sollte klar hervorgehen, in welchem Zusammenhang der Lernerfolg und die Dauer der Arbeitszeit mit dem Lernprogramm stehen. Des Weiteren wird untersucht, ob sich die Fähigkeit ein PES(R)-Statement zu verfassen mit der Intervention verändert. Zusätzlich wird ein Usabilitytest durchgeführt, welcher zeigen soll, wie praktikabel das Lernprogramm in der Handhabung ist. Mithilfe von zwei Fragebögen, die die Probandinnen und Probanden online ausfüllen konnten, wurden notwendige Antworten erhoben. Der erste Fragebogen erfragte das Basiswissen bzw. den derzeitigen Wissenstand der Studierenden. Danach wurde das Lernprogramm bearbeitet und darauffolgend wieder ein ähnlicher Fragebogen beantwortet, um eine mögliche Veränderung feststellen zu können. Dies geschah per direkter Aussendung an die Probandinnen und Probanden per E-Mail im Zeitraum zwischen 11. April und 5. Mai 2017. Trotz der geringen Anzahl an Probandinnen und Probanden, war (n=25), war eine Veränderung des Lernerfolgs messbar. Zusätzlich dazu, konnten auch Verbesserungsvorschläge für das Layout des Lernprogramms erhoben werden. Um bessere und aussagekräftigere Ergebnisse zu erhalten, sollte diese Testung mit einer größeren und vor allem heterogeneren Stichprobe durchgeführt werden. Möglicherweise wäre auch eine Kürzung des Fragebogens von Vorteil, um eine größere Probandengruppe zu erhalten. Im Großen und Ganzen wurde jedoch positives Feedback erhalten, dass es sehr hilfreich ist die diätologische Befundung mithilfe dieses Lernprogramms zu erlernen bzw. seine Fähigkeiten zu verbessern.
Schlüsselwörter: diätologischer Prozess; Dokumentation; diätologische Befundung; tutorial tool; diätologische Diagnose

Description (eng): The Dietetic Care Process is an important tool for dietitians to document their work. Nevertheless, especially in Europe, there is neither a standardised language nor a standardised procedure working with the Dietetic Care Process. Many countries, but also dietitians in one country have different definitions of the terms ‘dietetic diagnosis’ or ‘dietetic assessment’, which complicates quality management of dietitian’s work. On the basis of this bachelor thesis, a tutorial tool for the PES(R)-system is developed. Subsequently, this tutorial tool was evaluated to test the usability and answer the research question if using the tutorial tool increases the ability to create a PES(R)-statement of students of the bachelor course of dietetics. For this purpose, two online questionnaires were established and sent out to all students of Dietetics and the course “Angewandte Ernährungstherapie” of the University of Applied Sciences St. Pölten. After completing the first questionnaire, where the base knowledge of the students was evaluated, the participants worked through the tutorial tool and filled out the second questionnaire afterwards. This whole procedure was made between the 11th of April and the 5th of May 2017. This was made for the purpose to evaluate if there is a learning outcome or not. Despite a very small sample size (n=25), a change of the learning outcome was observed. Also, improvements were collected and implemented in the tutorial tool. These comments can be used for improving the tutorial tool for further researches. For better results, this evaluation may be repeated with a bigger and more heterogeneous sample. A possibility to get a bigger group of participants would be to shorten the questionnaires and the time of working with the tutorial tool. This way weaknesses and strengths of the tool can be evaluated much better and the tutorial tool can be improved even more. On the grounds of positive feedback, this tutorial tool can be a helpful tool to teach the PES(R)-system and could be established in the education of dietitians.
Keywords: dietetic diagnosis; tutorial tool; evaluation; learning outcome; dietetic care process

Object languages: English

Date: 2017

Rights: © All rights reserved

Classification: Diätassistent; Dokumentation

Permanent Identifier